/Die Heilwirkung des selbstgemachten Apfelessig

Die Heilwirkung des selbstgemachten Apfelessig

ApfelessigApfelessig – “An apple each day keeps the doctor away” heißt es so schön. Äpfel schmecken nicht nur gut, sie haben auch eine heilende Wirkung. Lest hier, welche Heilwirkung Apfelessig und Co haben. Jetzt im September ist gerade Apfelzeit und ich habe Lust bekommen Apfelessig selber zu machen.

Äpfel sind gesund und bieten auch so manchen Benefit für die Gesundheit. Wer auf kommerzielle Produkte verzichten möchte, macht sich seinen Apfelessig selbst. Da weiß man was drinnen ist und kann sich so selbst seinen Jahresvorrat an Essig anlegen. gesund ist.

Die Heilwirkung des Apfelessig*

In alten Kräuterbüchern findet man eine Vielzahl an Anwendungen für Äpfel. Apfelessig hilft bei folgenden Beschwerden:

  • Verdauung: Apfelessig täglich stark verdünnt auf 250 mg Wasser eingenommen unterstützt die Verdauung enorm. Die Pektine im Apfel wirken wie ein Schwamm. Sie saugen Wasser und die Verdauungsrückstände auf und sorgen für einen schnellen Abgang. So unterstützt er für eine gesunde Verdauung. Hier auf der Schnu1 habe ich schon öfter über natürliche Verdauungshilfen geschrieben. Artikel dazu findet ihr beispielsweise unter „Mit Sennesblätter der Verdauung etwas Gutes tun“ oder „Was tun bei träger Verdauung“.
  • Blutzucker: Studien zur Folge wird durch einen regelmäßigen Konsum von Apfelessig der Blutzuckerspiegel reduziert und ist daher für Diabetiker sehr gut geeignet. [1]
  • Gewichtsreduktion: Einer weiteren Studie zur Folge hilft er Gewicht zu reduzieren. Die Teilnehmer der medizinischen Studie nahmen täglich 2 Esslöffel Apfelessig zu sich. Durchschnittlich wurden 1,7 kg in 3 Monaten abgenommen. [2] Das ist eine Sache, die ich nun in einem Selbsttest überprüfen werde.
  • Weitere positive Wirkungen werden dem Apfelessig im Kampf gegen Krebs, zu hohem Cholesterin und Herz-Kreislauf-Erkrankungen nachgesagt.
  • Darüber hinaus sorgt er für einen guten Säure-Basen-Haushalt. Um langfristig fit und gesund zu bleiben ist es wichtig, sich basisch zu ernähren. (Soweit es eben auch möglich ist.)

Eine Möglichkeit mit Apfelessig in den Tag zu starten, wäre dieser Frühstückstrunk.

1 Glas lauwarmes Wasser
2 EL Apfelessig
1 EL Zitronensaft
½-1 TL gemahlener Ingwer
¼ TL Zimt
¼ TL Kurkuma
1 Prise Cayenne-Pfeffer
1 TL Honig

Man findet im Handel auch sehr hochwertige Apfelessigprodukte. Achtet beim Kauf auf jeden Fall auf Bio-Qualität. Wenn ihr einen Apfelbaum selbst habt, bzw. günstig zu Wirtschaftsäpfeln kommt, könnt ihr euch den Essig selbst herstellen.

Apfelbaum

Die Herstellung von Apfelessig

Zutaten zur Apfelessigherstellung

  • 4-5 Äpfel (Ich persönlich verwende säuerliche Äpfel)
  • Wasser

Rezept

Schneidet die Äpfel klein und gebt diese in eine Schüssel. Wichtig ist, dass ihr hier den gesamten Apfel verarbeitet. Also auch Kerne, Stängel und Schale. Fügt Wasser in die Schüssel ein, sodass die Äpfel mit zirka 2 cm Wasser bedeckt sind.

Bedecket die Schüssel mit einem Küchentuch und lasst alles zirka 7 Tage gären. Während der 7 Tage müsst ihr die Schüssel täglich umrühren. Sobald sich Schaum auf der Masse gebildet hat, hat die Gärung begonnen. Anschließend filtert die Masse durch ein Küchentuch, sodass nur die Flüssigkeit überbleibt.

q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=1980975094&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL250 &tag=derganznormaw 21 - Die Heilwirkung des selbstgemachten Apfelessigir?t=derganznormaw 21&l=am2&o=3&a=1980975094 - Die Heilwirkung des selbstgemachten Apfelessig

Dann füllt den noch nicht fertigen Essig in Gläser. Diese dürft ihr anschließen 6 Wochen nicht verschließen, sondern nur mit einem Küchentuch abdecken, sodass der Essig seine Wirkung entfalten kann. Bewahrt den Essig an einem warmen Ort auf. Optimal wäre zirka 25 Grad. Nun ist der Apfelessig fertig und ihr könnt ihn in eine schöne Flasche füllen.

Haushaltstipp

Polstermöbel sind weniger schmutzempfindlich und werden schön sauber, wenn man sie regelmäßig mit etwas Apfelessigwasser abbürstet.

Wenn Ihr mich begleiten wollt, so findet Ihr mich auf Instagram, Youtube oder Twitter. Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Eure  Kräuterhexe – Schnu

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. *Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com .

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.