/Gesundheit

Gesundheit durch Heilkräuter

Eine der wichtigsten Anwendungsgebiete der Kräuterkunde, ist es Krankheiten zu bekämpfen. Ein seit Jahrtausenden altes überliefertes Wissen stellt dabei die Grundlage dafür. Die Idee dahinter ist es, die vielen Wehwehchen des Alltags nicht immer mit Chemie zu bekämpfen. Selbstgemachte Kräutermedizin kann sich dabei positiv auf die Gesundheit auswirken.

 

Kräuter richtig sammeln

Eines der wichtigsten Elemente der Kräuterheilkunde ist es Kräuter richtig zu sammeln. Viele Menschen leben in Städten und habe es verlernt bzw. nie gelernt, woran man Heilkräuter erkennt und wie man Sie zu verarbeiten hat. Auf dieser Seite können Sie dem Kräutersammelkalender dazu die wichtigsten Informationen entnehmen. Wenn Sie selbst nicht sammeln möchten, gibt es zwei Möglichkeiten, um an hochwertige Heilkräuter heran zu kommen: a) Sie ziehen Sie selbst: Dazu benötigen Sie aber mindestens einen Balkon oder eine Terrasse oder b) Sie beziehen Sie direkt aus dem Fachhandel (Apotheke oder Drogerie).

 

Tutorial

Folgendes Tutorial gibt Ihnen in ein paar ersten Schritten einen Einstieg in das Handwerk einer Kräuterhexe:

Einstieg in das Handwerk der Kräuterhexe – Cremen, Salben und Tinkturen selber machen (Teil 1)

Einstieg in das Handwerk der Kräuterhexe – Tinkturen selber machen (Teil 2)

Einstieg in das Handwerk der Kräuterhexe – Kräuter richtig trocknen (Teil 3)

Die richtige Teekur – Basis zur Heilung (Teil 4)

Kräuterölauszug selber machen (Teil 5)

Thymiansalbe – gut gegen Erkältungen und Gelenksbeschwerden

Thymian ist mein liebstes Sonnenkind. Er lässt sich toll im Kräutertopf ziehen und erfreut uns als Küchenkraut auch unter dem

Die Ringelblume, einer der besten Heilpflanzen

Einer meiner liebsten Heilpflanzen ist die Ringelblume. Mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sollte sie in keinem Haushalt fehlen. Egal, ob als Ringelblumensalbe,

Die Wirkung des Flieders

Der Flieder gehört eigentlich zu den Pflanzen, auf die ich allergisch reagiere.* Deshalb habe ich leider auch keinen in meinem Garten. Zwischen April und Juni blüht er wunderschön und verbreitet einen herrlichen Duft in unseren Gärten. Schon im Mittelalter zierte er in unseren Gefilden die Landschaft. Er blüht in lila, rosa bis hin zu weiß. Flieder dient als wichtige Pflanze für unsere Nützlinge und wird von Schmetterlingen, Bienen und Co heiß geliebt.

Sich mit Johanniskraut vor dem Teufel schützen oder einfach die Nerven schonen

Als Liebesorakel verwendet man in der Johannisnacht (24. Juni) das Johanniskraut. Junge Mädchen pressen Blütenknospen aus und denken an ihren