/Die heilende Wirkung der Weintrauben

Die heilende Wirkung der Weintrauben

Weintrauben

Weintrauben: Schon in biblischen Schriften stand, dass die Weintraube im Garten Eden Seite an Seite mit Datteln, Oliven, Feigen und Granatäpfeln wuchs. Sieh gehört somit zu unseren ältersten Nahrungsmittel. Neben der Verwendung in Kulinarik und für den Weinbau besitzt sie auch noch eine hervorragende  Heilwirkung im Kampf gegen Venenbeschwerden, Hautalterung und vieles mehr.

Die heilende Wirkung der Weintraube

Die Heilwirkung der Traube ist vielseitig. Sie hat ballaststoffreiche Schalen und beseitigt damit Darmträgheit und Verstopfung und wirken gleichzeitig entwässernd und entgiftend. Sie reinigen Nieren, Blase und Harnwege und unterstützen Maßnahmen zur Gewichtsreduktion. Neuesten Studien zur Folge machen Trauben das Blut und den Urin alkalisch (basisch). Dadurch können saure Stoffwechselschlacken wie z. B. Harnsäure leichter ausgeschieden werden. Damit wirkt Sie auch ausgezeichnet gegen Gicht-, Rheuma- und Arthroseschmerzen.

Konsumieren kann man die Früchte roh, als Traubensaft oder als Traubenkernöl. (Und natürlich auch als Wein. ;-)) Wichtig dabei ist, dass ihr reife Früchte esst, da diese die größte Heilwirkung haben. Sie wirken auch als Antioxidantien und verringen die Symptome der Hautalterung.

Traubenkernöl

Ich persönlich finde, das Traubenkernöl eines der besten Öle für die Hautpflege ist und dadurch findet man es auch sehr häufig in Salben und Cremes. Ich gebe nach jeder Maniküre ein paar Tropfen davon auf meine Finger. Diese bleiben dann über eine Woche total geschmeidigt. Nichtsdestotrotz schmeckt es auch gut und daher eignet es sich auch besonders gut als Salatöl.

Weintrauben

Polyphenole gegen Hautalterung

Im Kern und in der dünnen Schale der Weintraube sind Polyphenole enthalten. Das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die eine Schutzfunktion ausüben. Als Phenole oder Polyphenole bezeichnet man eine Vielzahl chemischer Verbindungen mit dem Grundbaustein Phenol, grundsätzlich in die zwei Gruppen der Nichtflavonoiden und Flavonoiden geteilt. In erster Linie findet man diese in den Traubenschalen, -stängeln und -kernen. Polyphenole sollen krebs- und entzündungshemmend wirken. Bei den Trauben wirken sie wie ein Sonnenschutzfilter. Als Inhaltsstoff in Pflegeprodukten arbeiten sie der Hautalterung entgegen und schützen die Haut gegen freie Radikale und vor frühzeitiger Faltenbildung. Auch hier hilft Traubenkernöl.

Rotes Weinlaub gegen schmerzende Venen

In Frankreich glaubt man schon seit Jahrhunderten, dass rotes Weinlaub gut gegen schmerzenden Venen hilft. Siegried Hirsch & Grünberger beschreiben in ihrem Buch “Die Kräuter in meinem Garten” dabei folgendes Rezept zur Krampfadern-Einreibung. S.723

In ein großes Schraubglas 4 Handvoll rote Weinblätter (oder 1 kg geschälte, zerkleinerte Kastanien) füllen. Mit 1/2 l hochprozentigem Schnaps und 1/4 L Kampfergeist (Apotheke) auffüllen. 8 Wochen an einem warmen Platz stehen lassen. Abfiltern und in kleine Flaschen füllen. Täglich verwenden.

In meinem Beitrag “Rosskastanie – Heilbaum vor der Tür” könnt ihr dazu noch die Herstellung von Rosskastanientinktur und Rosskastaniensalbe nachlesen. Denn sie gehören neben dem Weinlaub zu den besten Verbündeten gegen schmerzende Venen.

Herbstlicher – gesunder Smoothie

Mit folgendem Drink habt ihr nicht nur eine leckere Erfrischung, sondern auch einen heilwirkenden Wunderdrink, der gegen alle oben angeführten Beschwerden hilft:

Zutaten für eine Person:
125 Gramm Naturjoghurt
100 Gramm Pflaumen
100 Gramm Trauben rot
1 Prise Zimt
1 Prise Kadermon

Wenn ihr mich begleiten wollt, so findet ihr mich auf Instagram, Youtube oder Twitter. Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Eure  Kräuterhexe – Schnu

Weitere Infos dazu findet ihr unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. *Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder sind frei zugänglich.

VGWORT

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.