/Mit Arnika in den Frühling starten / Starting Spring Time With Arnica

Mit Arnika in den Frühling starten / Starting Spring Time With Arnica

Die Tage werden endlich länger. Im Frühling beginnt für mich immer die Zeit, wo man mehr im Freien ist. So startet für mich auch die Laufsaison. Eines der wichtigsten Hausmittel für körperlich aktive Menschen sind die Arnika-Tinktur und Arnika-Salbe. Lesen Sie hier, wie Sie diese selbst herstellen können.

Arnika ist eine Pflanze mit einer Vielzahl von heilenden Anwendungsmöglichkeiten. Sie wirkt in erster Linie schmerzstillend und fördert die Heilung von Wunden. Besonders bei Verletzungen, wie Prellungen, Muskel- und Sehnenzerrungen, Verstauchungen und auch bei Gewebsschwellungen nach Knochenbrüchen. Vor allem für sportlich aktive Menschen ist Arnika eine unverzichtbare Begleiterin. Eine wärmende Massage vor und nach dem Sport mit Arnika-Salbe oder -öl fördert ebenfalls die Durchblutung, lockert die Muskulatur und schützt somit vor Muskelkater. Bei Scherzen hilft Arnika-Tinktur.

Arnika-Tinktur

Setzen Sie 10 Gramm getrocknete Blüten Arnika (aus der Apotheke) mit 90ml 70%igem Alkohol an (z. B. Korn). Schütteln Sie diesen Ansatz täglich um, lassen ihn 2 Wochen an einem hellen Platz ausziehen und filtrieren dann ab. Eine genaue Anleitung zur Herstellung von Tinkturen finden Sie HIER. Achtung: Vor der Anwendung muss Arnikatinktur immer verdünnt werden, am besten 1:5 mit Wasser. Nehmen Sie dann ein sauberes Baumwolltuch und legen Sie diese auf die betroffene Stelle.

Arnika-Salbe

Wer lieber mit Salben arbeitet, kann diese selbst herstellen. Dafür benötigen Sie

Die Herstellung erfolgt nach dieser Anleitung – das Grundrezept für Salben – HIER.

Bienenwachs

Die Produkte dafür können Sie aus der Apotheke oder online, siehe beigefügte Links, beziehen.

Was Sie auch noch interessieren könnte… 

Englisch

Starting Spring Time With Arnica

Now in,spring time it is the best time starting with sport acitvies. Arnica is a very important plant to help against injuries.  Applied to the skin it helps again  for pain and swelling associated with bruises, aches and sprains.

Arnica tincture

  • Use a small kitchen scale and place dried herbs in a quart-sized mason jar.
  • Fill the jar with 10 gramm dried arnica blossoms (from the pharmacy) and fill it with 90 ml alcohol (70%)
  • Close the lid to the jar tightly and place it in a warm spot for 2 weeks. Shake it well each day.
  • After several weeks, strain the herbs out and store in small tincture bottles for use as needed.

Arnica must bei always diluted before use – best 1 : 5 with water . Then take a clean cotton cloth and place it on the affected area.

Arnica salve

  • 45 ml arnika oil
  • 3 gramm beewax
  • 1 Teespoon Vitamin E-oil.

Place all ingredients in a  bowl. Mix on medium-high speed for 5-8 minutes, or until it’s light and fluffy. You can scrape the sides of the bowl every minute or two to prevent clumps. Use a spoon or a rubber spatula to transfer your salve to a glass jar or storage container. 

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. pix1:© Frank Vassen / flickr.com
DISCLAIMER: Information on www.schnu1.com is not reviewed or endorsed by the FDA and is NOT intended to be substituted for the advice of your health care professional. If you rely solely upon this advice you do so at your own risk. 
Ihre  Kräuterhexe – Schnu / Yours Schnu


Hinterlassen Sie einen Kommentar