/Eine Handcreme aus Lavendel und Kamille selber machen

Eine Handcreme aus Lavendel und Kamille selber machen

Handcreme aus Lavendel und KamilleIm Winter trocknet unsere Hände oft aus. Sie sind rissig, haben zu wenig Feuchtigkeit und machen oft keinen schönen Eindruck. Lesen Sie hier, wie sie ganz einfach eine wunderbare Handcreme aus Lavendel und Kamille zaubern können.

Lavendel

Der Winter bringt häufig den Feuchtigkeitshaushalt unserer Hände durcheinander. Dagegen sind Lavendel und Kamille die besten Verbündeten. Kamille wirkt gegen Hautentzündungen, abschwellend, antibakteriell, entzündungshemmend und pilztötend. Der Lavendel wirkt gegen entzündete Wunden und riecht herrlich gut. Die in der Zubereitung verwendete Sheabutter pflegt die Haut und schützt sie vor dem austrocknen. Ich selbst mag diese Handcreme sehr gerne. Sie passt in jede Tasche und ist mein ständiger Begleiter.

Kamille

Eine Handcreme aus Lavendel und Kamille selber machen.

Die Zubereitung ist kinderleicht und gelingt immer. Wichtig ist, dass ihr bei den Grundzutaten immer auf Bioqualität achtet und bei den ätherischen Ölen keine Duftöle, sondern echte ätherische Öle benutzt.

  • 30 gr Sheabutter
  • 5 ml Olivenöl (Man kann auch ein anderes hochwertiges Öl, wie z. B. Mandel-, Jojoba- oder Rapsöl dazu verwenden.)
  • Je 5 Tropfen Lavendelöl und Kamillenöl
  • Salbendöschen

Zubereitung

Die Sheabutter im Wasserbad zum schmelzen bringen. Das Olivenöl hinzufügen. In das Salbendöschen füllen und am Schluss das Lavendel- und Kamillenöl hinzufügen. Gut durchschütteln und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Übrigens: Kamillenöl kann auch alleine verwendet werden. Es ist  feuchtigkeitsspendend und beruhigt empfindliche Haut.

Hier geht’s zum Anleitungsvideo

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Wenn Ihr Lust habt Eure Cremen künftig selber zu machen, dann könnt Ihr hier nachlesen, wie man am besten vorgeht.

Ihre  Kräuterhexe – Schnu

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Bildrechte liegen bei der Schnu1 oder sind von pixabay.

 

Von | 2018-01-11T10:52:44+00:00 Januar 7th, 2018|Haut, Kosmetik, Kräuter für den Winter|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*