Affiliate Links

Mate

Vielen geht es ähnlich wie mir. Es geht dem Ende der Arbeitswoche zu und ich bin hundemüde. Dabei denke ich mir, dass ich noch so viel gerne tun würde. Kurzum die Energie ist weg und die Leistungsfähigkeit reduziert. In meinem heutigen Beitrag schreibe ich euch die wichtigsten Kräuter zusammen, mit denen ihr eure Leistungsfähigkeit wieder in Schwung bringen könnt.

Viele von uns sind es gewohnt in Beruf, Alltag und in der Familie immer 100 % zu geben. Doch leider nimmt der Körper nicht immer die Belastung hin. Die Folge davon geistige und körperliche Erschöpfungszustände, die oft in Krankheiten enden. Stressfaktoren und Überbelastung sind ein Symptom der heutigen Zeit, dabei ist es immens wichtig die Grenzen unseres Köpers zu kennen. Die Auswirkungen unserer Leistungsgesellschaft werden dabei leider immer unterschätzt, denn viele leiden unter Burnout, Schlafstörungen, Herz-/Kreislauferkrankungen, Depressionen und vielem mehr.

Der Körper reagiert dabei zumeist in einem ersten Schritt mit Erschöpfung. Erschöpfungszustände kennen wir aus vielen Bereichen des Lebens, z. B. vom Sport oder aber auch auf seelischer Ebene, wenn einfach von einem zu viel erwartet wird. Hält die Erschöpfung zu lange an, dann können wir auf Dauer krank werden. Denn mit zunehmendem Altem kommt der Köper immer schlechter mit der Erschöpfung zurecht. In der Kräuterheilkunde gibt es ein paar Helfer, die uns gut über schwierige Situationen bringen.

Mit welchen Kräutern aber, steigert man die Leistungsfähigkeit?

Im Folgenden findet ihr eine Liste mit Leistungssteigernden Kräutern. Im unter dem Post findet ihr die Links mit den Bezugsquellen dazu.

Ginkgo

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird Ginkgo schon seit Jahrhunderten als Wunderkraut gesehen. Er unterstützt die Gehirndurchblutung und schützt vor freien Radikalen. Er wird auch erfolgreich im Kampf gegen Demenz eingesetzt und steigert Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Bei uns gibt es Ginkgo in Form von Fertigpräparaten als Nahrungsergänzungsmittel.

leistungsfährigkeit, Mit Kräutern die Leistungsfähigkeit steigern

Mate

Besonders erfolgreich gegen geistige Ermüdung hilft Mate. Bei uns als Mate-Tee bekannt sind die Blätter des Mate-Strauchs, der in Südamerika heimisch ist. Als Eigenschaften schreibt man ihm zu, dass er leistungssteigernd und hungerstillend ist. Er unterstützt darüber hinaus Stoffwechsel, Nerven und Verdauung. Mate-Tee kann man bei uns im gut sortierten Teehandel beziehen und / oder als Nahrungsergänzung.

Ginseng

Ein weiteres Heilmittel der TCM ist Ginseng. Er ist Heilmittel, Nahrungsmittel und Kosmetikum zugleich. Er wirkt vitalisierend, kräftigend und dabei auch ausgleichend. Nach einer Krankheit unterstützt er den Genesungsprozess und versorgt den Körper mit neuer Energie. Ginseng versteht sich als Anti-Aging-Produkt für Männer und Frauen. Er hilft gegen alle Alterserscheinungen wirkt sehr leistungssteigernd und verjüngend. Mehr dazu könnt ihr auch noch in meinem Beitrag „Ginseng – der natürliche Jungbrunnen“ nachlesen. Die Ginsengwurzel kann als Tee konsumiert werden. Dabei übergießt man einen TL Ginseng mit einer Tasse kochendem Wasser und lässt diese 5-10 Minuten ziehen. Eine Ginseng-Teekur sollte nicht länger als 4 Wochen andauern.

Weißdorn

Weißdorn

Unter den heimischen Pflanzen ist Weißdorn ein guter Verbündeter. Die Blüten und Blätter des Weißdorns unterstützen den Herzmuskel und entlasten somit den Körper. Er unterstützt den Körper bei Herz- / Kreislaufschwächen und stärkt von innen. Er fördert die Durchblutung und die Konzentrationskraft. Bei uns bekommt am Weißdorn als Fertigpräparate, wie zum Beispiel als Saft oder auch als Tee.

Sich einmal Zeit nehmen…

Die beste Vorsorge ist, es gar nicht so weit kommen zu lassen. Nehmt Euch am Wochenende ein gutes Buch, oder hört Eure Lieblingsmusik. Einmal so richtig die Seele baumeln lassen und zeitig zu Bett gehen. Damit habt ihr schon viel erreicht.

Wenn ihr mich begleiten wollt, so findet ihr mich auf InstagramYoutube oder Twitter. Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Eure Kräuterhexe – Schnu

Weitere Infos dazu findet ihr unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder sind frei zugänglich.