Rosmarinöl

Haarausfall ist ein weit verbreitetes Problem, das sowohl Männer als auch Frauen betrifft. Die Suche nach natürlichen Heilmitteln führt oft zu traditionellen Kräutern und Ölen, die seit Jahrhunderten verwendet werden. Ein solches Heilmittel ist Rosmarinöl, das zusammen mit fraktioniertem Kokosöl und Rizinusöl ein starkes Trio zur Bekämpfung von Haarausfall bildet. In diesem Blogbeitrag erfährst du mehr über die heilende Wirkung dieser Öle und wie du dein eigenes DIY-Rosmarinöl herstellen kannst.

Heilwirkung von Rosmarinöl, fraktioniertem Kokosöl und Rizinusöl

Rosmarinöl

Rosmarinöl wird aus den Blättern des Rosmarin-Strauchs (Rosmarinus officinalis) gewonnen und hat eine lange Geschichte in der traditionellen Medizin. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Rosmarinöl das Haarwachstum fördern kann, indem es die Durchblutung der Kopfhaut verbessert und entzündungshemmend wirkt.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 verglich Rosmarinöl mit Minoxidil, einem gängigen Haarwuchsmittel. Die Ergebnisse zeigten, dass Rosmarinöl ebenso effektiv war wie Minoxidil bei der Förderung des Haarwachstums und zudem weniger Nebenwirkungen wie juckende Kopfhaut verursachte​ (PatientInfo)​​ (iCliniq)​. Die antioxidativen und antimikrobiellen Eigenschaften von Rosmarinöl tragen zusätzlich zur Gesundheit der Kopfhaut bei, indem sie Infektionen verhindern und Entzündungen reduzieren​ (PatientInfo)​.

Weitere Infos über die Heilwirkung von Rosmarin findet ihr in meinem Beitrag:

Rosmarin – Anbau, Heilwirkung und Rezepte

Fraktioniertes Kokosöl

Fraktioniertes Kokosöl wird aus normalem Kokosöl gewonnen, indem langkettige Fettsäuren entfernt werden. Dies macht es leichter und weniger fettig, während es seine pflegenden Eigenschaften beibehält. Fraktioniertes Kokosöl dringt tief in den Haarschaft ein und hilft, Feuchtigkeit zu bewahren, was das Haar weich und geschmeidig macht​ (hims)​.

Die Laurinsäure im Kokosöl hat nachweislich antimikrobielle Eigenschaften, die dazu beitragen, Schuppen und andere Kopfhautinfektionen zu verhindern, die Haarausfall verursachen können​ (hims)​. Darüber hinaus verbessert Kokosöl die Durchblutung der Kopfhaut, was das Haarwachstum fördern kann.

werbung

Shop: Fraktioniertes Kokosöl und Rizinusöl

Rizinusöl

Rizinusöl wird aus den Samen des Rizinusbaums (Ricinus communis) gewonnen und ist reich an Ricinolsäure, die entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften besitzt. Diese Säure hilft, die Kopfhaut zu beruhigen und Entzündungen zu reduzieren, was zu einer gesünderen Umgebung für Haarfollikel führt​ (JDD Online)​​ (hims)​.

Eine Studie zeigte, dass Ricinolsäure als Inhibitor von Prostaglandin D2 wirkt, einem Hormon, das mit Haarausfall in Verbindung gebracht wird. Durch die Hemmung dieses Hormons kann Rizinusöl helfen, Haarausfall zu reduzieren und das Haarwachstum zu fördern​ (Hairguard)​​ (Keeps | Hair Loss Treatment for Men)​.

Weitere Infos über Rizinusöl könnt ihr ihn meinem Blogartikel nachlesen.

Entdecke die Vielseitigkeit von Rizinusöl: Ein Wundermittel für Gesundheit und Schönheit

Rezept für ein Rosmarinöl

Die Bezugsquellen findet ihr im Link  hinterlegt bei den Produkten!

ZUTATEN FÜR 100 ml

ZUBEREITUNG

  • Im Wasserbad Rosmarin und Kokosöl zirka 2 Stunden auf kleiner Flamme ziehen lassen.
  • In eine 100 ml Pipettenflasche das Rizinusöl füllen.
  • Das Rosmarinöl abseihen und auch in die Pipettenflasche geben.
  • Mit dem ätherischen auffüllen und gut durchschütteln.

Am besten massiert ihr das Öl zirka 3 Mal pro Woche in Kopfhaut vor dem Schlafengehen ein. Es hat eine Haltbarkeit von zirka 2 Monaten.

Fazit

Die Kombination von Rosmarinöl, fraktioniertem Kokosöl und Rizinusöl bietet eine kraftvolle natürliche Lösung gegen Haarausfall. Diese Öle wirken zusammen, um die Kopfhaut zu nähren, die Durchblutung zu fördern und Entzündungen sowie Infektionen zu bekämpfen. Mit diesem einfachen DIY-Rezept kannst du dein eigenes wirksames Mittel gegen Haarausfall herstellen und gesünderes, kräftigeres Haar genießen. Probier es aus und überzeuge dich selbst von den Vorteilen dieser natürlichen Heilmittel!

Abschließend

Und, habt ihr Lust auf mehr bekommen? Hier auf diesem Blog posten wir laufend Inhalte über Kräuterkunde, Hausmittel, Gesunde Rezepte, Brauchtum und alles rund um Heilkräuter. Bitte beachtet, dass es Pflanzen gibt, die in manchen Regionen unter Naturschutz stehen und daher nicht gesammelt werden dürfen. Falls ihr einen ersten Überblick über wichtige Basisrezepte finden wollt, könnt ihr dies im Blogbeitrag Grundrezepte für die Kräuterheilkunde nachlesen.

NEU unser WhatsApp-Kanal:  Hier könnt ihr euch anmelden!

✅ WhatsApp-Kanal

YouTube12k
Facebook47k
Tiktok1408
15k

Und ihr findet mich jetzt auch auf Threads!

📲 Threads

Würde mich freuen, wenn ihr vorbei schaut!

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Kommentare von Usern können nicht zur Erstellung von Diagnosen oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Die Inhalte der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch und werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben.

Ein beliebtes Video