Affiliate Links

*Besonders jetzt, wo jeder Zweite an Husten und Schnupfen leidet, ist die Latschenkiefer ein toller Verbündeter. Lest hier, wie ihr ganz einfach eine tolle Latschenkiefernsalbe gegen erkältungsbedingte Gliederschmerzen herstellen können.

Das Öl der Latschenkiefer ist vielseitig einsetzbar. Zum einen dämmt es das Wachstum von Bakterien und wird bevorzugt bei allen Erkrankungen der oberen Atemwege eingesetzt. Latschenkiefernöl lindert die Anschwellung der Nasenschleimhaut, unterstützt die Schleimlösung und den Abtransport aus den Bronchien. Daher hilft es auch immer Latschenkiefernöl zu inhalieren, wenn man erkältet ist. (1 Liter Wasser mit 1-3 Tropfen des ätherischen Öls Latschenkiefer.)

Vor allem in den Alpenregionen wird die Heilpflanze schon seit Jahrhunderten gegen diverse Krankheiten eingesetzt. Lest  hier die Anleitung dazu nach, wie man eine Latschenkiefernsalbe gegen Gelenksbeschwerden selbst herstellen kann.

Selbstgemachte Latschenkiefernsalbe gegen Gliederschmerzen

Zutaten

• 180 ml Mandelöl
• 1 EL zerstoßene Wacholderbeeren
• 60 gr Kiefernharz (am besten selbst gesammelt, aber man kann es auch über den Handel beziehen)
• 25 g Bienenwachs
• Je 6 Tropfen Latschenkiefer- , Zirben- und Eukalyptusöl
• Salbendöschen

Zubereitung

Mandelöl auf kleiner Temperatur erwärmen. Wachholderbeeren und das Harz dazugeben und so lange rühren, bis sich das Harz aufgelöst hat. Achtung, das Öl dabei bitte nicht zu heiß werden lassen. Topf zugedeckt über die Nacht stehen lassen. Öl filtern, wieder erwärmen. Das Bienenwachs dazu geben und so lange rühren bis sich das Wachs aufgelöst hat. Die ätherischen Öle dazu geben.

Die betroffenen Stellen, bei denen Sie den Gliederschmerz verspüren damit einreiben. Im Kühlschrank hält sich die Salbe bis zu 3 Monate.

Ich persönlich finde es wirklich toll, dass dann der ganze Raum nach den tollen ätherischen Ölen der Latschenkiefer riecht.

Übrigens, besonders gut bei Erkältungssymptomen hilft auch ein selbstgemachtes Fichtennadelbadesalz. Die Herstellung dazu könnt ihr in diesem Video sehen.

 

[aps-counter theme="theme-3"]

Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Und, habt ihr Lust auf mehr bekommen? Wichtige Grundrezepte für die Kräuterheilkunde könnt ihr in der Verlinkung nachlesen.

Unser aktuelles Video

Eure  Kräuterhexe – Schnu1

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Kommentare von Usern können nicht zur Erstellung von Diagnosen oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Die Inhalte der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch und werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben.

Weitere Infos dazu findet ihr unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. *Der Beitrag enthält Affiliatelinks. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder sind frei zugänglich. 1. Pix:  #175785476 | Urheber: MSPhotographic | www.fotolia.com