/Die besten natürlichen DIY Haushaltstipps für weniger Chemie im Haushalt

Die besten natürlichen DIY Haushaltstipps für weniger Chemie im Haushalt

DIY Reinigungsmittel

*Ich frage mich immer wieder, wie man mit natürlichen Methoden und Mitteln den Haushalt sauber und rein halten kann. Dafür habe ich euch heute in diesem Post meine beliebtesten Haushaltstipps zusammengestellt. Ihr werdet sehen, sie sind nicht nur gut für die Umwelt, sondern schonen auch noch den Geldbeutel.

Die besten natürlichen DIY Haushaltstipps

Früher als noch nicht jedes Putzmittel in unseren Haushalten von der chemischen Industrie zur Verfügung gestellt wurde, hatten die Menschen auch saubere Wohnungen. Leider geht das Wissen nach und nach verloren, wie man mit nur einfachen Mitteln reinigen und sauber halten kann. Mein Ziel für den heutigen Beitrag ist, euch meine wichtigsten Haushaltstipps dafür zusammenzustellen.

Kaffee

Wenn es im Kühlschrank einmal nicht so gut riecht…

Um unangenehme Gerüche aus dem Kühlschrank zu entfernen, verwendet man alte Nylonsocken oder -strümpfe und befüllt diese mit 5 Esslöffel Kaffeepulver. Dann verknotet man den Socken und gibt diesen wieder in den Kühlschrank. Wenn ihr den Kaffeegeruch alleine nicht mögt, so könnt ihr auch Orangenstücke mit Schale dazu geben.

Wenn die Finger vom Kochen nach Knoblauch oder Zwiebel riechen…

Kaffeepulver ist generell ein guter Verbündeter gegen Gerüche. Dazu verwendet ihr 3 Esslöffel Kaffeepulver und vermischt dieses mit Wasser, sodass eine Paste daraus entsteht. Die Hände damit einreiben und mit Wasser abspülen.

Alleskönner Natron

Natron ist ein ist ein wahrer Alleskönner und sehr vielseitig einsetzbar. Ich selbst verwende Natron in Wasser aufgelöst (3 Esslöffel auf einen Eimer) immer zum Fensterputzen, aber es gibt eine Vielzahl von Reinigungsmöglichkeiten. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind das Reinigen von Abflüssen, verstopften Badewannen, Fugen oder Fliesen. Aber wusstet ihr auch, dass man damit Thermoskannen sehr gut putzen kann? Ihr gebt einfach in die Thermoskanne einen halben Esslöffel Natron hinein und füllt diese mit Wasser auf. Lasst das Ganze zirka 15 Minuten stehen. Danach könnt ihr es ausspülen.

Fugen reinigen

Wenn es im Bad zwischen den Fugen schmutzig ist, so fertigt einen Brei aus Natron und Wasser an. Schmiert dann den Brei auf die Fugen. Nach zirka 1-2 Stunden, je nach Verschmutzungsgrad, die Fliesen abspülen.

Verstopfung

Sind Rohre in Bad oder Toilette verstopft, dann nehmt 5 Esslöffel Natron und einen guten Schuss Apfelessig dazu. Lasst die Sache 10 Minuten einziehen. Danach mit kochend heißem Wasser – ich nehme immer eine ganze Kanne vom Wasserkocher – nachspülen.

Geschirrspülen

Wenn ihr Lust habt, Eurer Geschirrspülmittel selbst mit Natron herzustellen, dann lest das Anleitungsrezept dazu in meinem Beitrag „Lavendel-Geschirrspülmittel selbst gemacht“ nach.

q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=3772478069&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL250 &tag=derganznormaw 21 - Die besten natürlichen DIY Haushaltstipps für weniger Chemie im Haushaltir?t=derganznormaw 21&l=am2&o=3&a=3772478069 - Die besten natürlichen DIY Haushaltstipps für weniger Chemie im Haushalt

Oh Schreck, oh Schreck ein Fleck

Kürbiskernöl

Ich liebe Kürbiskernöl über den Salat. Leider bin ich nicht immer wahnsinnig geschickt, sodass es immer wieder vorkommt, dass ich mich ankleckere. Kürbiskernölflecken lassen sich ganz einfach entfernen, wenn man das betroffene Stoffstück in die Sonne legt.

Fettflecken

Entfernt man am besten, wenn sie noch frisch sind. Zuerst müsst ihr versuchen das Fett aus dem Flecken aufzusaugen. Dazu könnt ihr ein Löschpapier oder trockene Kartoffelschalen auf den Fettfleck drücken und vorsichtig rausreiben. Danach ausbürsten. Besonders gut hilft auch Kartoffelmehl gegen Fettflecken in Textilien wie, z. B. Teppich, Tischtuch etc. Verwendet man ein Löschpapier, so sollte man danach über den Fleck und Löschpapier drüber bügeln.

Rotweinfleck

Wer kennt es nicht. Kaum ist man eine Sekunde unaufmerksam, schon schüttet man ein Glas aus. Mühsam wird die Sache, wenn Rotwein in dem Glas enthalten war. Besonders effizient hilft hier, wenn man Salz und Zitronensaft auf den Fleck gibt. Danach waschen.

Natron bekommt ihr in der Regel im Handel. Ich bevorzuge Kaiser Natron.

q? encoding=UTF8&MarketPlace=DE&ASIN=B000V3IRZG&ServiceVersion=20070822&ID=AsinImage&WS=1&Format= SL250 &tag=derganznormaw 21 - Die besten natürlichen DIY Haushaltstipps für weniger Chemie im Haushaltir?t=derganznormaw 21&l=am2&o=3&a=B000V3IRZG - Die besten natürlichen DIY Haushaltstipps für weniger Chemie im Haushalt

Mit Apfelessig reinigen

In einem Beitrag hier auf der Schnu1 habe ich schon einmal berichtet, wie ihr Apfelessig selbst machen könnt. Neben der Anwendung in der Küche, ist er zudem auch eine tolle Reinigungshilfe. Wenn ihr Euch einen Badezimmerreiniger selbst machen möchtet, so könnt ihr das in meinem Beitrag „Badezimmerreiniger selbst gemacht“ nachlesen. Dieser Badzimmerreiniger ist nicht nur sehr günstig, er reinigt und riecht auch gut.

Habt ihr noch einige Haushaltstipps? Ich würde mich über Eure Ideen im Kommentarfeld freuen.

Wenn ihr mich begleiten wollt, so findet ihr mich auf Instagram, Youtube oder Twitter. Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

VGWORT

Eure  Kräuterhexe – Schnu

Weitere Infos dazu findet ihr unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. *Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder sind frei zugänglich.
Von |2018-10-21T17:57:03+00:00Oktober 21st, 2018|Do it yourself, Haushalt/Reinigung|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.