Affiliate Links

EssigNun ist die Zeit gekommen, in der ich gerne für den Rest des Jahres Kräuteressige herstelle. In diesem heutigen Beitrag stelle ich dazu einige Rezepte vor.

Kräuteressig selbstgemacht

Kräuteressige herzustellen ist wirklich keine Hexerei und gelingt immer. Einfach gesagt, legt ihr Kräuter, Gewürze oder auch Obst und Gemüse in einem Essig ein. Diesen lässt ihr dann 3 – 4 Wochen durchziehen. Dennoch gibt es ein paar Punkte, die ihr im Vorfeld beachten sollte.

Grundvoraussetzungen

Wahl des Essigs

Wenn ihr euch die Arbeit macht einen Kräuteressig selbst herzustellen, solltet ihr auf hochwertige Zutaten wert legen. Sucht euch bitte einen Essig, der euren Geschmack entspricht, am besten einer in Bioqualität. Ich persönlich bevorzuge Essigarten, die ein wenig milder im Geschmack sind, aber dies ist letztendlich jedermanns/jederfraus persönliche Entscheidung.

Dabei arbeite ich sehr gerne mit Rotwein- und Weißweinessig sowie mit Apfelessig. Den Apfelessig dazu könnt ihr natürlich auch selbst machen. Hier auf der Kräuterhexe – Schnu1 habe ich schon öfter mein Apfelessigrezept geteilt.

Apfelessig selber machen

Wahl der Zutaten

Verwendet dazu bitte hochwertige Zutaten. Frische Biokräuter, -obst, -gemüse aus dem eigenen Garten, oder von einem Händler eures Vertrauens.

Aufbewahrungsgefäß

Die Kräuteressige gebe ich in Flaschen mit Bügelverschluss. Diese haben den Vorteil, dass man sie wiederverwenden kann und man ein bisschen zur Nachhaltigkeit beitragen kann. Darüber hinaus sind sie recht hübsch und machen sich auch gut als Geschenk.

 

Rezepte

Wie schon gesagt, ist die Herstellung sehr simple. Ihr gebt die gewünschten Zutaten in die Flasche und füllt diese mit Essig auf. Dann lasst ihr diese 3 – 4 Wochen ziehen und fertig ist euer Kräuteressig.

 

Mediterraner Essig

(kleine Flasche 250 ml)

  • Rosmarin
  • Thymian
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2-3 Pfefferkörner
  • Weißweinessig

Dieser Essig passt toll zu Salaten, aber auch zum verfeinern von Saucen.

Salbei Essig

(kleine Flasche 250 ml)

  • 5-7 Salbeiblätter
  • 2-3 Pfefferkörner
  • Weißweinessig

Dieser Essig passt sehr gut zu Salaten mit Feta und Pinienkernen.

 

Zitronenmelisse – Dill – Essig

(kleine Flasche 250 ml)

  • Eine kleine Handvoll Zitronenmelisse
  • 2-3 Stängel Dille
  • Rotweinessig

Das ist ein etwas süßlicher Essig und schmeckt auch herrlich zu Salaten.

 

Himbeeressig

  • 100 g Himbeeren
  • Weißweinessig

Wenn ihr wollt, könnt ihr bei diesem Essig die eingelegten Himbeeren vorher abfiltern. Himbeeressig ist ein Klassiker und könnt, wenn ihr wollt, könnt ihr euch kein Kurzvideo zur Herstellung des Himbeeressigs im hinterlegten Link ansehen.

Sollte euch der Himbeeressig schmecken, ein kleiner Tipp. Versucht das mal mit Brombeeren. Ich finde den Brombeeressig fast noch besser. 😊

[aps-counter theme="theme-3"]

Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Und, habt ihr Lust auf mehr bekommen? Wichtige Grundrezepte für die Kräuterheilkunde könnt ihr in der Verlinkung nachlesen.

Unser aktuelles Video

Eure  Kräuterhexe – Schnu1

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Kommentare von Usern können nicht zur Erstellung von Diagnosen oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Die Inhalte der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch und werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben.