/Mein Eibisch – Thymiansirup für bösen Husten

Mein Eibisch – Thymiansirup für bösen Husten

Eibisch – Thymiansirup*Eibisch – Thymiansirup: In meinem Umfeld husten leider schon wieder zu viel Personen. Spätestens jetzt ist jeden klar, dass uns nun Herbst und Winter uns für längere Zeit unter Beschlag nehmen. Heute möchte ich einen von mir kreierten Hustensirup vorstellen, der die Heilkräfte von der Eibischwurzel und dem Thymian verbindet.

Eibisch – Thymiansirup selbstgemacht

Eibisch

Heilwirkung

Hier auf der Kräuterhexe habe ich schon öfters über die tollen Heilwirkungen von Eibisch und Thymian berichtet. So könnt ihr beispielsweise diese Beiträge unter:

Mit Eibisch dem trockenen Husten keine Chance geben oder unter
Thymiansalbe – gut gegen Erkältungen und Gelenksbeschwerden nachlesen.

Beide Heilkräuter zusammen haben die tolle Eigenschaft eine Vielzahl von unterschiedlichen Wirkstoffen zu verbinden, die einen lästigen Husten bekämpfen. Darüber hinaus kann man Eibischwurzel sehr lange zu Hause lagern und Thymian bekommt man das ganze Jahr über frisch im Supermarkt. Unter dem Beitrag findet ihr einen Link, wo ihr den Eibsch online beziehen könnt. Ich empfehle aber immer frischen Bio-Thymian zu kaufen. Ihr könnt ihn auch als Topfpflanze zu Hause halten, um neben der heilenden Wirkung auch noch seine kulinarischen Vorzüge zu genießen.

Eibisch
In der traditionellen Kräuterheilkunde wird Eibisch als Reizhusten stillendes Heilkraut verwendet. Ihr könnt ihn in Form von Tee aus Blättern oder aus der Wurzel, sowie als Sirup einnehmen. Dabei wirkt er beruhigend, blutstillend, entzündungshemmend, erweichend, immunstimulierend, reizlindernd, tonisierend, wärmend und hemmend auf die Aktivität der Flimmerhaare in den Bronchien.

Thymian
Thymian hingegen wirkt sehr stark gegen Bakterien und Viren. Er ist daher besonders bei Bronchitis zu empfehlen. Dabei wirkt er antiseptisch, krampflösend, schleimlösend und kräftigend.

Thymian
Von |2018-11-04T11:10:29+00:00November 3rd, 2018|Antibakteriell, Bronchien, Gesundheit, Grippe/Erkältung, Husten, Hustensirup|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.