Affiliate Links

MörserBesonders jetzt in der warmen Jahreszeit, tut es gut ein Deodorant zu verwenden. In diesem Beitrag zeige ich euch in ganz einfachen Schritten, wie ihr ein Antitranspirant Deodorant selber herstellen könnt.

Selbstgemachter Deospray

Schwitzen an sich ist eine wichtige Sache, denn so schützt sich der Körper vor Überhitzung. Wenn es draußen heiß ist, schwitzen wir naturgemäß mehr. In meinem Beitrag

Kräuter gegen das Schwitzen

könnt ihr nachlesen, was die Gründe für häufiges Schwitzen sind, wie man eine Deocremé gegen das Schwitzen selbst herstellt und welche Lebensmittel uns helfen weniger zu schwitzen. In meinem heutigen Beitrag möchte ich dem Thema eine weitere Facette hinzufügen und euch ein Rezept für ein Antitranspriant Deodorant vorstellen.

Grund dafür ist, dass in zahlreichen handelsüblichen Deos Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Aluminiumsalze enthalten sind, die auch als krebserregend eingestuft werden, Triclosan, das in Verdacht steht Allergien hervorzurufen oder Parabene, das eine homornverändernde Wirkung hat. Das war nur ein kleiner Einblick in den Chemiekasten, es gibt viel mehr Stoffe, die man als kritisch betrachten kann. Dieses selbstgemachte Deodorant ist ziemlich einfach in der Zubereitung und hat nur natürliche Zutaten. Es gelingt immer und hat eine Haltbarkeit von 4 Wochen!

Salbei

Los geht’s!

Ich verwende dazu Kräuter aus meinem Garten. Solltet ihr aber keine frischen Kräuter zur Hand haben, könnt ihr auch getrocknete Kräuter dafür verwenden.

In diesem Rezept wirkt der Salbei gegen das Schwitzen, die Minze kühlt und das Natron pflegt die Haut. Zitrone und ätherisches Pfefferminzöl geben die nötige Frische.

Zutaten

  • 3 EL Salbei
  • 3 EL Minze
  • 1 Biozitrone
  • 1 TL Natron
  • 5 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • 200 ml Wasser
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Kräuter in den Mörser geben und gut zerkleinern. Anschließend die Kräuterpaste in ein gut verschließbares Schraubglas geben.
  2. Die Kräuterpaste mit dem Abrieb der Zitrone, dem Natron, dem ätherischem Pfefferminzöl und einer Prise Salz verfeinern und alles gut vermischen.
  3. Das Wasser hinzufügen und wieder alles gut vermischen. Alles zusammen über die Nacht ziehen lassen lassen.
  4. Am nächsten Tag die Kräuter absieben und die verbleibende Flüssigkeit in einen Zerstäuber füllen.

Ich liebe das Deo. Es ist total erfrischend und kann bei Zimmertemperatur gelagert werden.

Falls euch das Rezept gefallen hat, dann schaut doch mal in den Beitrag

Erfrischungsspray selbst gemacht | Minze – Salbei – Aloe

vorbei. 💕👩‍🌾

Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Und, habt ihr Lust auf mehr bekommen? Wichtige Grundrezepte für die Kräuterheilkunde könnt ihr in der Verlinkung nachlesen.

Ein beliebtes Video

Eure  Kräuterhexe – Schnu1

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Kommentare von Usern können nicht zur Erstellung von Diagnosen oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Die Inhalte der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch und werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben.

  1. Photo by Katherine Hanlon on Unsplash
  2. Photo by Paulina H. on Unsplash