CBDCBD ist ein pflanzliches Mittel aus Hanf, das eine Vielzahl von positiven Eigenschaften hat. Lest mehr über Wirkung und Anwendung.

CBD – Cannabidiol Wirkung und Anwendung

Was ist CBD?

CBD steht für Cannabidiol, eine chemische Verbindung, die aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Im Vergleich zu anderen Produkten erzeugt es keine psychoaktiven Effekte, die mit dem Konsum von Marihuana oder anderen Drogen assoziiert werden. Anders als das Tetrahydrocannabinol (THC) der Hanf-Pflanze hat CBD keine berauschende Wirkung und macht nicht süchtig.

Es hat eine Vielzahl von potenziellen gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich der Linderung von Angstzuständen, Schmerzen, Entzündungen und Krampfanfällen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass CBD in vielen Ländern reguliert wird und dass die gesetzlichen Bestimmungen für seinen Verkauf und seine Verwendung je nach Land oder Region unterschiedlich sein können. Es wird empfohlen, vor dem Kauf oder Konsum  immer die geltenden Gesetze und Vorschriften zu prüfen.

CBD – Wirkung

Die genauen Wirkmechanismen von CBD im Körper sind noch nicht vollständig erforscht auch gibt es dazu nicht ausreichende Literatur. Es wird jedoch angenommen, dass es mit dem körpereigenen Endocannabinoidsystem (ECS) interagiert, welches für die Regulation einer Vielzahl von Funktionen im Körper verantwortlich ist, einschließlich der Stimmung, des Schlafes, des Appetits und des Immunsystems. So beeinflusst der Wirkstoff Stimmungen und Schmerzen. Darüber hinaus kann die Produktion von Neurotransmittern wie Serotonin, Dopamin und Glutamat beeinflussen, die für Stimmung, Schlaf und Schmerzwahrnehmung wichtig sind. Damit wirkt es auf die Psyche beruhigend.

Wie wird CBD eingenommen?

Aktuell gibt es eine Vielzahl von Produkten mit CBD, die im Handel erhältlich sind. Bekannt ist vor allem das CBD-Öl.

Das Öl wird normalerweise durch Extraktion von CBD aus der Hanfpflanze hergestellt und dann mit einem Trägeröl wie Olivenöl, Hanfsamenöl oder ein anderes Öl verdünnt. Es kann oral eingenommen werden, oder auf die Haut aufgetragen werden. Es wird beispielsweise zur Linderung von Angstzuständen, Schmerzen, Entzündungen und Krampfanfällen eingesetzt. Die genauen Wirkungen von CBD-Öl können je nach Dosierung und individueller Biochemie variieren. Wichtig ist, dass wenn ihr ein Öl kauft, dass ihr darauf achtet, dass es Bioqualität hat.

Die Dosierung ist je nach Bedarf anzupassen. Fall euch das Thema Dosierung interessiert könnt ihr dazu eine Studie über die Wirksamkeit von Cannabidiol nachlesen. Hier findet ihr die Dosierung bei unterschiedlichen Symptomen.

Büechi S: Wirksamkeit von Cannabidiol: Klinische Studien mit Cannabidiol und Cannabidiol-haltigen Extrakten. Schweiz Z Ganzheitsmed 2017;29:367-371. doi: 10.1159/000484886

Welche Nebenwirkungen hat CBD?

In der Regel gilt es als sicher und hat ein geringes Risiko von Nebenwirkungen, wenn es in angemessenen Dosen eingenommen wird. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass CBD in einigen Fällen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben kann.

Einige der möglichen Nebenwirkungen können Schläfrigkeit, Übelkeit, Schwindel, Mundtrockenheit und Durchfall sein. Es ist auch wichtig zu beachten, dass einige CBD-Produkte möglicherweise auch andere Inhaltsstoffe enthalten, die Nebenwirkungen verursachen können. Daher ist es wichtig vorab den Arzt zu kontaktieren.

Buchtipp zu dem Thema:

CBD Handbuch: Ein Leben ohne Schmerzen, Schlafstörungen und Depressionen inkl. 7 Tage CDB ÖL Challenge von Eda Linn

Abschließend

Und, habt ihr Lust auf mehr bekommen? Hier auf diesem Blog posten wir laufend Inhalte über Kräuterkunde, Hausmittel, Gesunde Rezepte, Brauchtum und alles rund um Heilkräuter. Falls ihr einen ersten Überblick über wichtige Basisrezepte finden wollt, könnt ihr dies im Blogbeitrag Grundrezepte für die Kräuterheilkunde nachlesen.

NEU unser WhatsApp-Kanal:  Hier könnt ihr euch anmelden!

✅ WhatsApp-Kanal

YouTube12k
Facebook47k
Tiktok1408
15k

Und ihr findet mich jetzt auch auf Threads!

📲 Threads

Würde mich freuen, wenn ihr vorbei schaut!

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Kommentare von Usern können nicht zur Erstellung von Diagnosen oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Die Inhalte der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch und werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben.

Ein beliebtes Video