Hausmittel

 

In diesem Artikel geht es um natürliche Hausmittel für den Winter in der Übergangszeit zum Frühling zum Selbermachen. Obwohl die Natur schon langsam erwacht, hat uns der Winter noch fest im Griff. Hier sind die besten Rezepte, um die kalte Jahreszeit zu überstehen.

Natürliche Hausmittel für den Winter im Übergang zum Frühling zum Selbermachen

Zwischen den Jahreszeiten haben wir es oft mit unterschiedlichen Herausforderungen zu tun. Es kann zum einen schon warm werden, allerdings stehen auch kalte Tage ins Haus. Viele Personen im Umfeld sind krank und wir laufen Gefahr angesteckt zu werden. Hier findet ihr tolle Hausmittel, mit denen ihr in dieser Zeit gut durchkommt. Wie immer habe ich euch die Bezugsquellen direkt im Rezept verlinkt.

Schwarzer Holunder ist ein guter Verbündeter gegen Grippe, Erkältung und Co.

Er wirkt unter anderem schweißtreibend, schleimlösend, antioxidativ und entzündungshemmend.

Holunderbeerensirup

Zutaten

Rezept

  1. In einem Topf Wasser, Beeren, Ingwer, Kardamom Nelken und Zimt geben
    und alles aufkochen lassen.
  2. Die Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist. Danach alles abkühlen lassen.
  3. Die Kräuter abseihen und die Flüssigkeit zurück in den Topf geben.
  4. Honig oder Agavensirup hinzufügen und umrühren, bis er sich auflöst.
  5. Den Sirup in Gläser füllen, beschriften, datieren und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Anwendung

Für Erwachsene beträgt 1 Esslöffel bis zu 3x pro Tag und für Kinder 1 Teelöffel bis zu
3x/Tag.

Haltbarkeit
Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 1-2 Monaten verbrauchen.

Holunder

Thymianbalsam gegen Husten

Wissenschaftlich nachgewiesen, wirkt er antiviral und antibakteriell. Daher eignet er sich gut gegen Verschleimung der Atmungsorgane, Lungenverschleimung, Husten, Keuchhusten, Bronchialkatarrh u.a.

Zutaten

Rezept

  1. Das Kokosfett im Wasserbad schmelzen.
  2. Anschließend den Thymian dazu geben und mind. 2 Stunden auf kleinster Stufe (1) ziehen lassen.
  3. Den Thymian abseihen und in das verbleibende Fett das ätherische Thymianöl und Vitamin E hinzufügen.
  4. Im Kühlschrank kalt werden lassen und bei Bedarf anwenden.

Anwendung

Bei Bedarf mehrmals täglich auf Brust und Rücken schmieren.

Haltbarkeit

Hält im Kühlschrank für zirka einen Monat.

Fire Cidre

Fire Cidre

er absolute Immunbooster für den Winter.

Zutaten

  • 500 ml Apfelessig
  • 1 Zwiebel
  • 3 daumengroße Stück Ingwer
  • 2 Zitronen (bio)
  • 3 Chili
  • Gewürze nach Geschmack: Zimt, Kardamom, Kurkuma, Nelken
  • 2 EL Honig

Rezept

  1. Einfach alles in einem verschließbaren Glas zusammenmischen und für mind. 3 Wochen in den Kühlschrank!

Anwendung

Morgens ein kleines Gläschen vor dem Frühstück. Sauer, scharf aber effektiv.

Halbarkeit

Hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.

Echinacea-Tinktur – Immunbooster

Vor allem in der kühleren Jahreszeit habe ich gerne eine Echinacea-Tinktur im Vorrat. Der rote Sonnenhut zählt zu den beliebtesten und meist gekauften Heilmitteln im deutschsprachigen Raum. Für heilende Zwecke werden Präparate aus der Wurzel von Echinacea pallida und aus dem Kraut von Echinacea purpurea verwendet. Er besitzt entzündungshemmende, antivirale, antioxidative und immunstimulierende Eigenschaften, die sich auf verschiedene Beschwerden und Wehwechen des Alltags anwenden lassen. Er stärkt das Immunsystem bei Grippe und Erkältungen, unterstützt bei Harnwegsinfektionen, hilft bei schlecht heilenden Wunden und Herpes. Wer auf Korbblütler allergisch reagiert, sollte Sonnenhut nicht anwenden.

Für die Tinktur verwende ich eine Mischung aus getrockneter Wurzel und Pflanzen. Im Verhältnis 1:3 (1 Teil Mischung aus Wurzel und Pflanze: 3 Teile Korn oder Weingeist) lasse ich diese 12 Tage lang ziehen. Die Einnahme von Tinkturen eigenen sich auch zur Stärkung der Immunabwehr und kann anstatt der Teekur durchgeführt werden. Dazu nimmt man 2x täglich 20 Tropfen der Tinktur ein. Echinacea kaufen!

Abschließend

Und, habt ihr Lust auf mehr bekommen? Hier auf diesem Blog posten wir laufend Inhalte über Kräuterkunde, Hausmittel, Gesunde Rezepte, Brauchtum und alles rund um Heilkräuter. Falls ihr einen ersten Überblick über wichtige Basisrezepte finden wollt, könnt ihr dies im Blogbeitrag Grundrezepte für die Kräuterheilkunde nachlesen.

NEU unser WhatsApp-Kanal:  Hier könnt ihr euch anmelden!

✅ WhatsApp-Kanal

Und ihr findet mich jetzt auch auf Threads!

📲 Threads

Würde mich freuen, wenn ihr vorbei schaut!

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Kommentare von Usern können nicht zur Erstellung von Diagnosen oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Die Inhalte der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch und werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben. Als Amazon-Partner und Partner an andern Affiliate-Programmen verdient Kräuterhexe - Schnu1 an qualifizierten Verkäufen.

Ein beliebtes Video