Affiliate Links
Rasierseife

Ob nun Mann oder Frau. Rasieren gehört mittlerweile zur Körperpflege dazu. Wie wäre es mit einer selbstgemachten Rasierseife?

Heute gibt es von mir ein relativ kurzes Rezept, welches euch zeigt, wie ihr selbst eine Rasierseife machen könnt. Da es dazu nicht viel zu erläutern gibt, geht ich gleich in medias res.

Rasierseife kaufen kann jeder. Selbermachen ist aber witziger und man weiß was man hat. Es ist relativ einfach und auch schnell gemacht.

 DIY Rasierseife

  1. Schmelzt dazu die Kakaobutter in einem Behälter im Wasserbad bis sie flüssig ist.
  2. Fügt  dann das Mandelöl, den Honig und die Flüssigseife hinzu und mischen es gut durch.
  3. Am Endle langsam die Tonerde hinzufügen.
  4. Nun nehmt alles weg vom Herd, sodass es langsam kalt werden kann und fügt dann noch das Lavendelöl hinzu. Verquirrlt alles gut und lasst es es in einem Behälter kalt werden.

Buchtipp dazu: Natürlich schön – Die Seifenmanufaktur: Naturkosmetik selber machen von Kathrin Landmann

Buch
Rein klicken und los shoppen!

 

Anwendung

Tragt einen Teil davon auf die Haut auf bis es schäumt und dann rasieren Sie die betroffene Stelle.

 

[aps-counter theme="theme-3"] Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Eure  Kräuterhexe – Schnu1

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. Es werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben.