Home 2017-11-12T13:55:30+00:00

Letzte Artikel

Mit Eibisch dem trockenen Husten keine Chance geben

Schon die Kelten kannten die heilende Wirkung des Eibisch. Eingesetzt wir hauptsächlich zur Behandlung von trockenem Husten, Erkältungen, Halskratzen, Entzündungen des Magen-/ Darmbereiches und Zahnfleischentzündungen. Ich selbst finde als eines der wichtigsten Heilkräuter gegen trockenen Husten und lege mir immer jetzt schon im Herbst einen Vorrat zu. Seine Wurzel kann jetzt im November ausgegraben werden.

Sich mit der Ernährung auf den Winter vorbereiten

In der kalten Jahreszeit werden wir anfälliger auf Krankheiten. Ein essentielles Spurenelement im Kampf gegen Grippe und Co ist Zink. Ich versuche daher jetzt schon mehr Zink auf den Teller zu zaubern, damit ich fit bleibe.

Load More Posts