Affiliate Links

Kaputte Haare – wer kennt das nicht? Masken können da ein sehr hilfreiches Mittel sein, um die Haare wieder mit mehr Feuchtigkeit und Glanz zu versehen. Lesen Sie hier, wie Sie ganz günstig eine Ihre Haar-Maske selbst machen können.

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, weshalb Haare kaputt sein können. Besonders nach der kalten Jahreszeit können Haare durch Heizungsluft und trockenes Raumklima beschädigt sein. Haar-Masken sind ein gutes Mittel die Frisur wieder mit mehr pepp zu versehen. Ein gesunde und günstige Variante ist die selbstgemachte Honig-Haar-Maske.

Zutaten

  • 4 Esslöffel Naturjoghurt
  • 3 Esslöffel Honig
  • 1 Teelöffel Olivenöl
Die Säure des Joghurts reinigt die Kopfhaut, während die Proteine das Haar stärken. Olivenöl hingegen ist voll von Nährstoffen, dass das Haar glänzen lässt. Mischen Sie alle Zutaten in einen Behälter und tragen Sie die Maske auf Ihr Haar auf. Abhängig von der Haarlänge können Sie die Maske bis zu 25 unter der Badehaube einwirken lassen. Danach mit dem Shampoo ordentlich ausspülen.

Buchtipp dazu

Rein klicken und los shoppen!

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Fotomontage aus Bildern von pix1: © tashka2000 – Fotolia.com

Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Und, habt ihr Lust auf mehr bekommen? Wichtige Grundrezepte für die Kräuterheilkunde könnt ihr in der Verlinkung nachlesen.

Unser aktuelles Video

Eure  Kräuterhexe – Schnu1

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Kommentare von Usern können nicht zur Erstellung von Diagnosen oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Die Inhalte der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch und werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben.