/Feuchtigkeitsserum selbstgemacht

Feuchtigkeitsserum selbstgemacht

Feuchtigkeitsserum

Jetzt im Winter benötigt die Haut mehr Feuchtigkeit. Heizungsluft trocknet die Haut oft aus, was zu einem sehr unangenehmen Gefühl führen kann. Hier kann ein Feuchtigkeitsserum helfen. Lesen Sie mehr dazu.

 Ich selbst mag es im Winter überhaupt nicht, wenn die Haut so trocken ist. Feuchtigkeitsseren sind eine tolle Sache, sie versorgen die Haut mit viel Feuchtigkeit, was besonders um diese Jahreszeit notwendig ist. Produkte im Handel sind oftmals sehr teuer und die Zusammensetzung der Produkte ist nicht immer nachvollziehbar. Folgendes Feuchtigkeitsserum können Sie selbst mit ganz einfachen Schritten selbst herstellen.

Ein selbstgemachtes Feuchtigkeitsserum für trockene Haut

30 ml Pfirsichkernöl (Das können Sie HIER beziehen.)
5 Tropfen des ätherischen Öls Lavendel (Das können Sie HIER beziehen.)
3 Tropfen des ätherischen Öls Zitronenmyrte (Das können Sie HIER beziehen.)
2 Tropfen des ätherischen Rosenöls (Das können Sie HIER beziehen.)

Mixen Sie alle Zutaten in ein dunkles Glas mit Pipette und schütteln Sie alles gut durch.

Anwendung

Massieren Sie auf die gereinigte Haut ein paar Tropfen ein.

Viel Spass beim Nachmachen!

Buchtipp dazu

Duftmedizin: Ätherische Öle und ihre therapeutische Anwendung von  Maria L. Schasteen 

Buch
Rein klicken und los shoppen!

ir?t=derganznormaw 21&l=as2&o=3&a=3861910748 - Feuchtigkeitsserum selbstgemacht

Ihre  Kräuterhexe – Schnu

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. pix1: © gioiak2 /fotolia.com / Nr. 128186341

Von |2018-09-16T10:53:21+00:00Dezember 12th, 2016|Ätherische Öle, Haut, Knochen, Kräuter für den Winter|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Lara Januar 16, 2018 um 12:34 am Uhr - Antworten

    Ich bin begeistert! Das muss ich direkt mal nachmachen und ausprobieren. Ich liebe Hautpflegeprodukte aber etwas selbst gemacht habe ich noch nie. Für eine junge gesunde Haut schwöre ich ja auf Astaxanthin. Das habe ich über vitaminexpress.org/de/astaxanthin” gefunden und kann es nur jedem ans Herz legen. Ein selbstgemachtes Öl ist natürlich auch etwas ganz Besonderes. Bin sehr gespannt wie es wird!

    Lara

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.