Affiliate Links

Schneeglöckchen

Je nachdem, wo man gerade lebt, klopft der Frühling mal stärker, mal leichter an die Tür. Die Natur erwacht wieder zu neuem Leben. Im Feber laufen die ersten wichtigen Garten- /Terrassenarbeiten an. Ich starte nun in mein neues Gartenjahr.

Februar – Garten und Terrasse

Vielerorts ist es noch kalt, doch in manchen Regionen kann man schon die ersten Frühlingsboten erkennen. Ich bin schon ganz gespannt auf das neue Gartenjahr und freue mich so richtig wieder neue Pflanzen kaufen und setzen zu können.Also rein in die Gummistiefel und ab in den Garten.

Der Gemüsegarten

Einige Gemüsesorten muss man schon im Februar vorziehen. Dies tut man am im ideal Fall in einem Glashaus. Wenn man keines hat kann man Töpfe unter einer Abdeckung vorziehen. Zu diesen Gemüsesorten gehören: Steckrübe, Spinat, Gartenkresse, Frühlingszwiebel und Artischocken. Man sät man je drei Samenkörner pro Topf. Stellt diese dann  ein Fensterbrett. Bei 18 bis 23° C keimen die Samen nach zwei bis drei Wochen. Ab Mitte Mai pflanzt man sie in den Garten. Die Sämlinge sollten an einem hellen Platz stehen.

Kräutergarten

Es gibt auch schon einige Kräuter, die man jetzt vorziehen sollte. Dazu gehören: Salbei, Petersilie, Rosmarin, Schnittlauch und Bohnenkraut.

Analog, wie vorhin beschrieben, gilt es diese in kleinen Töpfen vorzuziehen.

Rosmarin: Solltet ihr winterfesten Rosmarin bei zirka 10 Grad überwintert haben, kann es vorkommen, dass dieser Mehltau ansetzt. Dies erkennt ihr an dem weißen Belag.  Scheidet ihn am besten komplett zurück. Danach treiben wieder frische, gesunde Blätter aus. Rosmarin bevorzugt einen trockenen, durchlässigen Boden  und einem sonnigen Platz. Ab Mai kann man die mediterrane Pflanze wieder ins Freie stellen.

Da es im Feber noch Frost geben kann sollten Sie empfindliche Pflanzen wie z. B. Lavendel oder Thymian mit Tannenreisig abdecken. So könnt ihr sicher gehen, dass die Pflanze geschützt ist und trotzdem genug Luft dazu kommt, sodass sie nicht zu faulen beginnt.

Obstbäume und Beerensträucher

Einige Obstbäume benötigen einen Winterschnitt. Dazu zählen Apfel, Birne, Pflaume, Mirabelle. Ebenso tut es einigen Beerensträuchern gut, sie zurück zu schneiden, wie beispielsweise Apfelbeere, Brombeere, Holunder, Jostabeeren, Kulturheilbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren und Stachelbeeren.

Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Eure  Kräuterhexe – Schnu1

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Kommentare von Usern können nicht zur Erstellung von Diagnosen oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Die Inhalte der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch und werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben.