Affiliate Links

grapefruit

Bald ist es wieder soweit. Die warme Jahreszeit kommt und frau möchte eine gute Figur machen. Dabei muss man nicht auf teure Kosmetikprodukte zurückgreifen. Mit nur wenigen Handgriffen kann man sich ein tolles Grapefruit Peeling gegen Orangenhaut zubereiten.
Für das perfekte Peeling gegen Orangenhaut empfehle ich ein Zuckerpeeling.

Grapefruit Peeling gegen Orangenhaut

Je nach Anforderung kann man die besten Resultate für die Haut erzielen. Gegen die Orangenhaut mischt

Alles in einem Topf zusammenmischen bis es eine homogene dicke Masse ergibt. Die betroffenen Stellen damit einbürsten und mit lauwarmen Wasser abwaschen.

 

Mäusedorn und Wassernabelkraut wirken hervorragend gegen Wassereinlagerungen. Hier empfiehlt es sich regelmäßige Teekuren (mind. 2 – 3 Wochen lang, 3 Tassen täglich durchzuführen).Was hilft sonst noch?

Ackerschachtelhalm

strafft das Bindegewebe. Dieser kann z. B. als Kieselsäurepräparate eingenommen werden.

Durchblutungsförderndes Efeu-Massage-Öl

  • 5 frische Efeutriebe mind. 50 cm lang
  • 1 Liter Trägeröl (z. B. kaltgepresstes Olivenöl)

Den Efeu gut klein geschnitten in ein Glasgefäß geben und mit dem Olivenöl im Verhältnis 1:10 auffüllen. An einen warmen Platz stellen, täglich gut durchrütteln und nach 21 Tagen absieben. Das Massageöl wirkt hervorragend gegen Orangenhaut.

Stoffwechselfördernd

Mischet zu gleichen Teilen folgende Kräuter: Birke, Goldrute, Brennnessel und Löwenzahn. Dieser Tee unterstützt den Abbau von Cellulite.

Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

Und, habt ihr Lust auf mehr bekommen? Wichtige Grundrezepte für die Kräuterheilkunde könnt ihr in der Verlinkung nachlesen.

Ein beliebtes Video

Eure  Kräuterhexe – Schnu1

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die zur Verfügung gestellten Informationen sowie die Kommentare von Usern können nicht zur Erstellung von Diagnosen oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Viele Symptome und Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben. Die Inhalte der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch und werden auch keine Behandlungsempfehlungen abgegeben. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com oder es sind die entsprechenden Urheber, falls erforderlich, angegeben.