/Zahnpflege mit Kräutern

Zahnpflege mit Kräutern

Viele käuflichen Zahnpflegeprodukte enthalten schädliche Scheuer- und Reinigungsmittel. Selbst gemachte Produkte erzielen sehr gute Resultate und sind frei von schädlichen Inhaltsstoffen. Lesen Sie mehr über die Zubereitung.
Die Zähne. Fast das ganze Leben hat man Probleme damit. Vom Kommen neuer Zähne bishin zu Löchern und Zahnverlust im Alter. Mit Hilfe der Natur können Sie Ihre Zähne frei von Schadstoffen pflegen.

Die schnelle Zahnpflege

  • Zähne und Zahnfleisch mit einem Salbeiblatt abreiben
  • Blühenden Hartriegelzweig schälen, am Ende zerkauen und mit dieser „Bürste“ Zähne und Zahnfleisch vorsichtig abreiben.
  • Fleckenentfernung: Mit der Innenseite einer Zitrone über die Zahnflächen fahren. Dies beseitigt Verfärbungen.

Minze-Rosmarin-Mundwasser

Rosmarin wirkt antiseptisch – Minze bringt den guten Atem
  • 1/2 l destilliertes Wasser
  • 1 TL frische Minzeblätter
  • 1 TL Rosmarinblätter
  • 1 TL Anis
Wasser aufkochen lassen und Minze Rosmarin und Anis 20 Min darin ziehen lassen. Abgekühlten Sud abgießen und zum Gurgeln verwenden. Wenn Sie einen TL Myrrhetinktur dazu geben, können Sie das Mundwasser konservieren.

Was Sie auch noch interessieren könnte:

Heilkräuter gegen Wetterfühligkeit

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Inhalte der Websitze ersetzen nicht den Arztbesuch.

pix1: https://www.flickr.com/photos/barbarawalsh/ Barbara Walsh, pix2: https://www.flickr.com/photos/agemo/ go_nils

Von | 2017-08-06T12:20:42+00:00 April 25th, 2014|Kosmetik, Zahn und Rachenraum|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*