/Wege sich mit dem Einklang der Natur eine richtige Auszeit zu nehmen – ein entspannter Sommertag

Wege sich mit dem Einklang der Natur eine richtige Auszeit zu nehmen – ein entspannter Sommertag

Berufs- und Familienleben haben uns voll im Griff. Immer wieder neue E-Mails, Anrufe und WhatsApp-Nachrichten. Manchmal hat man so richtig genug und benötigt eine Auszeit vom digitalen Overkill. Jetzt im Sommer wäre da ein entspannter Sommertag gerade das richtige für uns.

Start in den Morgen

Wer kennt es nicht? Der Start in den Morgen beginnt bei vielen mit einem Blick aufs Smartphone. Setzten Sie es sich zum Ziel zumindest die erste Stunde des Wachwerdens nicht online zu gehen. Ich bin mittlerweile der Meinung, dass der alte klassische Wecker besser ist, als das Smartphone mit der Weckfunktion.

Nehmen Sie stattdessen eine Wechseldusche. Das bedeutet abwechselnd warm – kalt vor allem die Beine duschen. Gerade jetzt im Sommer leiden viele an Kreislaufbeschwerden. Die Dusche hilft, um wieder in Schwung zu kommen.

Frühstück: Jetzt ist es wichtig, es sich so richtig gut gehen zu lassen. Besonders empfehlenswert ist der Start in den Tag mit einer Kräutertees, die besonders gut in den Sommer passen: z. B. Hagebutten, Pfefferminze, Melisse oder Weissdorn. Jetzt im Sommer sollten Sie mit einem leichten Frühstück starten. Beispielsweise einem Vollkornbrot mit einem Kräutertopfenaufstrich (Kräuterquark) und viel Obst und Gemüse.

Entfernung des digitalen Mülls

Nehmen Sie sich mal die Zeit und überlegen Sie sich, welche Inhalte Sie wirklich brauchen. Misten Sie einmal so richtig aus. Durch Social Media, Fernsehen, Podcasts und SMS sind wir mit Gedanken, Gefühle und Meinungen anderer Menschen verbunden ständig verbunden. Was braucht man wirklich, um einmal zur Ruhe zu kommen?

Um den Körper im Sommer etwas Gutes zu tun, sollten Sie etwas Leichtes essen, das ihn nicht zu sehr belastet. Wie wäre es mit einem köstlichen Sommersalat dazu ein Mineralwasser mit Kräutern oder Früchten versetzt?

Lassen Sie die Seele mal so richtig bei einer guten Zeitschrift oder einem Buch baumeln.
Nach einer Stunde Nachmittagsschläfchen, sollte man sich nun dem Körper widmen.
Diejenigen, die unter Tränensäcken leiden, sollten zwei kalte Teebeutel mit Russischem Tee (schwarzer Tee) während der Maske auf das Gesicht legen. (Dazu, am besten gleich morgens 250 ml Wasser kochen und zwei Teebeutel mit schwarzem Tee hinein geben und in den Kühlschrank stellen. Bei der Auflage müssen die Teesäckchen kalt sein.)

 

Am Abend einmal so richtig offline sein

Im Sommer, wo es unter Tags draußen heiß ist, empfiehlt es sich abends raus zu gehen. Wie wäre es mit einem Spaziergang im Wald?

Ein leichtes Abendessen wäre hier gut. Wie wäre es mit einer Opfenkartoffel mit Kräuterquark? Diese ist basisch und entlastet den Körper von zu säurehaltigem Essen.
Das wichtigste ist früh ins Bett. Am besten machen Sie es sich mit einem Entspannungstee und einem guten Buch gemütlich.

Rezept: Man mische zu gleichen Teilen Passionsblume, Melisse, Hopfen und Lindenblüten. Das Ganze mit 250 ml kochendem Wasser überbrühen und langsam trinken.
Vor dem Schlafengehen Gesicht, Hände und Füße noch mit einer reichhaltigen Creme einschmieren. Ihre Haut wird es Ihnen danken.

Buchtipp dazu

Die 7 Geheimnisse der Schildkröte. Den Alltag entschleunigen, das Leben entdecken. Von Aljoscha Long, Ronald Schweppe  

Rein klicken und los shoppen!

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. © © Prostock-studio/ fotolia.com / 128617333

Ihre  Kräuterhexe – Schnu


Von | 2017-08-13T11:39:16+00:00 Juni 24th, 2017|Entspannend, Gesundheit, Kräuter für die Seele|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*