/Trüffel Delikatesse oder Heilmittel?

Trüffel Delikatesse oder Heilmittel?

Dieter Kaiser  / pixelio.de

Trüffel erfreuen sich immer größerer Beliebtheit unter den Gourmets. Längst schon aus unseren Wäldern verdrängt geglaubt, ist er im deutschsprachigen Raum wieder gefunden worden. Aber Trüffel sind nicht nur kulinarisch interessant, ihre Heilwirkung ist seit Jahrhunderten bekannt.

Während der weiße Trüffel primär zum Parfümieren und der schwarze Trüffel zum Kochen ist, sind beide geschmacklich komplett unterschiedlich. Die Delikatesse erzielt bei Gourmets Höchstpreise und ist aus der hochwertigen Küche nicht mehr wegzudenken.

Heilwirkung

Bereits in der Antike sagte man dem Trüffel eine aphrodisierende Wirkung nach. Mittlerweile wird er auch wegen seiner antibiotischen Heilkraft geschätzt.

Beliebtes Rezept

Peter Smola  / pixelio.de

Trüffel-Rührei
3 Eidotter
125 ml Milch
125 ml Sahne
Pfeffer
Salz
1 EL Trüffelöl oder ein paar Hobel von frischem Trüffel

Alle Eier, Milch und Sahne miteinander vermengen und in eine beschichtete Pfanne geben und auf kleiner Flamme warten bis es stockt. Am Ende mit Salz, Pfeffer und Trüffelöl würzen.

    

Wussten Sie, dass

der teuerste Trüffel der Welt einen Kilopreis von € 90.000,- erzielte. (AFP)

Was Sie auch noch interessieren könnte

Die Zwetschge, sanfte Hilfe der Natur
Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten.

Von | 2017-08-06T12:20:52+00:00 November 21st, 2013|Antibakteriell, Aphrodisierend, Lifestyle, Rezepte|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*