/Selbstgemachter Erkältungsbalsam nach bäuerlichem Rezept

Selbstgemachter Erkältungsbalsam nach bäuerlichem Rezept

Jeder kennt lästige Erkältungen im Winter. Gut dagegen hilft ein selbstgemachter Erkältungsbalsam. Ich selbst bevorzuge das nach bäuerlicher Art. Das Rezept ist bodenständig und einfach und hilft effizient.

Viele Menschen, die an Erkältungen leiden, möchten nicht ständig Medikamente nehmen oder Tee trinken. Eine gute Alternative dafür ist ein Erkältungsbalsam. Diesen schmiert man sich auf die Brust oder am Rücken und dann atmet man die ätherischen Öle ein. Dieses Rezept ist ein faches bäuerliches Rezept und gelingt immer. Der Balsam ist sehr fett und hilft besonders gut bei Bronchitis, Reizhusten und Lungenentzündung. Am besten wendet man ihn abends an.

Zutaten

  • 300 g Bioschweineschmalz
  • 45 g Thymian
  • ätherische Öle (Eykalyptus, Thymian, Zirbe) je 10 Tropfen davon

Rein klicken und los shoppen!

Zubereitung

Das Schmalz in einem kleinen Topf flüssig werden lassen. Anschließend den Thymian dazu und bei zirka 55 Grad zwei Stunden köcheln lassen. Alles vom Herd nehmen und über die Nach kühl werden lassen. Den nächsten Tag alles wieder schmelzen und die Flüssigkeit durch ein Sieb filtern. Anschließend die ätherischen Öle dazu. In Dosen füllen und kalt stellen.

Der Balsam hält bis zu 5 Monate im Kühlschrank gelagert.

Rein klicken und los shoppen!

Wer das ganze nicht mit Schweineschmalz machen möchte kann HIER nachlesen, wie man ein Salbengrundrezept herstellt.

Was Sie auch noch interessieren könnte… 


Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. pix1© sasimoto/ fotolia.com /Nr. 100685487

DISCLAIMER: Information on www.schnu1.com is not reviewed or endorsed by the FDA and is NOT intended to be substituted for the advice of your health care professional. If you rely solely upon this advice you do so at your own risk. 

Von | 2017-08-06T12:19:59+00:00 Januar 22nd, 2017|Bronchien, Grippe/Erkältung, Husten, Kräuter für den Winter, Lunge, Salben|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*