/Magnesiummangel – die top vegangen Lebensmittel

Magnesiummangel – die top vegangen Lebensmittel

kakao

Wadenkrämpfe oder Krämpfe der Muskulatur. Symptome für die Magnesiummangel verantwortlich sein kann. Welche top veganen Lebensmittel helfen gegen Magnesiummangel?

 

Es gibt keine Beschwerden, die eindeutig wären für einen Magnesiummangel. Symptome wie Wadenkrämpfe oder Krämpfe der Kaumuskulatur treten allerdings schnell auf und sind recht häufig. Auch bestimmte Formen von Herzrhythmusstörungen können Hinweise auf eine Unterversorgung mit Magnesium sein. Magnesium gehört zu den Mineralstoffen. Es ist sehr wichtig für den Körper, den Magnesiummangel wirkt sich äußerst negativ auf viele verschiedene Organe und Körperfunktionen aus. Ich selbst leide immer wieder an Magnesiummangel, der sich bei mir durch Muskelkrämpfe äußert.

Die Ursachen von Magnesiummangel können vielfältig sein und Theorien gibt es dazu viele. Es wird angenommen, dass wir durch unsere normale Ernährung nicht mehr genug Magnesium zu uns nehmen, da die Böden ausgelaugt, zu viel Kunstdünger verwendet und auf natürliche Lebensmittel verzichtet wird. Darüber hinaus wirkt ein ungesunder Lebensstil mit wenig Schlaf und viel Stress oder die Einnahme von Medikamenten, wie z. B. die Anti-Baby-Pille, Insulin, Antibiotika oder Cortison, negativ auf den Magensiumhaushalt.

Magnesiummangel erkennen

Viele der Symptome werden mit einem chronischen Magnesiummangel in Verbindung gebracht. Die bekannteste Magnesiummangelerscheinung sind natürlich die Muskelkrämpfe oder auch das plötzliche Zucken der Augenlider. Darüber hinaus auch Migräne, Depressionen, Angstzustände, Hyperaktivität, Schlaflosigkeit und Osteoporose begünstigt oder verstärkt werden.

Sonnenblumenkerne

Den täglichen Bedarf gibt die „Deutsche Gesellschaft für Ernährung“wie folgt an:

Mädchen 15 bis 19 Jahre: 350 mg täglich
Jungen 15 bis 19 Jahre: 400 mg täglich
Erwachsene Frauen: 300 mg täglich
Erwachsene Männer: 350 mg täglich
Schwangere: 310 mg täglich
Stillende: 320 mg täglich

Was tun bei Magnesiummangel

Wenn der Magnesiummangel stark fortgeschritten ist, empfiehlt es sich mit einer Nahrungsergänzung, den Mineralstoffhaushalt wieder auf Vordermann zu bringen. Dabei empfehle ich Magnesium – Malate. Das ist auf veganer Basis und hilft schnell. Nach ein paar Tagen sollte man seine Ernährung auf magnesiumreiche Kost umstellen.

Top vegane Lebensmittel gegen Magnesiummangel

Top vegane Lebensmittel gegen Magnesiummangel

 

Am besten man startet mit einem gesunden Müsli aus Sonnenblumenkernen, Haferflocken, Sesamsamen und Mandelsplitter. Wenn man wöchentlich ein Bohnen- oder Linsengericht in den Speiseplan einbaut, ist man schon am richtigen Weg. Übrigens: Ein wichtiger Magnesiumträger ist Mineralwasser, das aber einen unterschiedlichen Magnesiumgehalt hat. Gute Mineralwässer haben über 80 mg pro Liter.

Zum Anleitungsvideo:

 

Ihre  Kräuterhexe – Schnu

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch.
Von | 2018-04-20T18:49:50+00:00 April 17th, 2018|Allgemeines, Gesundheit, Mineralstoffe|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*