/Lippenbalsam für den Sommer – mit einem Hauch von Lavendel

Lippenbalsam für den Sommer – mit einem Hauch von Lavendel

Ich verwende täglich einen Lippenbalsam. Er macht die Lippen im Winter und im Sommer geschmeidig. Verschiedene Einflüsse können die Haut der Lippen austrocknen, beispielsweise trockene Hitze und starke Sonnenbestrahlung im Somme. Dagegen hilft mein Lippenbalsam für den Sommer.

Lippenpflegeprodukte bekommt man in jedem Supermarkt zu kaufen. Sie versprechen schnelle Abhilfe bei trockenen Lippen. Doch diese Produkte sind oft mit Mineralölen und Paraffine hergestellt worden. Diese verursachen kurzfristig ein gepflegtes Wohlgefühl, doch trocknen sie nach nur kurzer Zeit die Lippen wieder aus. Ich war lange auf der Suche nach einem hochwertigen Produkt, doch am Ende des Tages bin draufgekommen, dass weniger Zutaten eine bessere Wirkung erzielen. Mit hochwertigen Ölen und Bienenwachs kann man sich in sehr einfachen Schritten seinen Lippenbalsam selbst herstellen. Ich zeige Euch heute, einen

Lippenbalsam für den Sommer

• 2 Gramm Bienenwachs (Je mehr Bienenwachs du zu deiner Lippenpflege gibst, umso fester wird die Konsistenz. 2 Gramm sind jedoch die Mindestmenge. Wer komplett auf Bienenwachs verzichten möchte, kann auch als vegane Alternative Jojobawachs verwenden.)
• 4 Gramm Avocadoöl
• 4 Gramm Kokosöl
• und 4 Gramm Aprikosenkernöl

Ätherisches Öl als Option
• 2 Tropfen Lavendel (Ich habe mich hier für Lavendeöl entschieden, aber probiert diesen Lippenbalsam auch einmal mit Pfefferminzöl, Rosenöl oder Ylang-Ylang aus.)

• Behälter

Zubereitung

1. Zur Vorbereitung Avocadoöl, Kokosöl, Aprikosenkernöl und das ätherische Lavendelöl in einem Behälter vermengen.
2. Das Bienenwachs im Wasserbad so lange schmelzen, bis es flüssig geworden ist.
3. Die vorab zubereitete Ölmischung in das flüssige Bienenwachs geben.
4. Die Flüssigkeit in den Behälter füllen.
5. Den Behälter für 20 Minuten in den Kühlschrank geben. Dann ist Dein Lippenbalsam einsatzbereit.

Haltbarkeit

Der Balm ist etwa sechs Monate haltbar.

Avocadoöl: Ist ein sehr gut verträgliches Pflegeöl, das sich besonders für trockene und empfindliche Haut eignet.
Aprikostenkernöl: Eignet sich für sensible Haut und spendet Feuchtigkeit.
Kokosöl: Pflegt und zieht rasch ein.

 

Das Anleitungsvideo dazu

 

Wenn Ihr mich begleiten wollt, so findet Ihr mich auf Instagram und Youtube. Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

 

Ihre  Kräuterhexe – Schnu

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. Die Bildrechte liegen, wenn nicht anders angegeben bei www.schnu1.com .

Von | 2018-05-27T12:54:30+00:00 Mai 27th, 2018|Kosmetik, Lippen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*