/Lidschatten selbst gemacht

Lidschatten selbst gemacht

Man muss keine Chemiker sein um tolle Lidschatten selbst herzustellen. Mit wenigen Zutaten kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und selbst zum Farbmischen beginnen. Lesen Sie hier mehr davon.

Die Augen sind der Spiegel unserer Seele. Sie drücken Emotionen und Stimmung aus. Denn ein Blick sagt mehr als tausend Worte. Zur optimalen Betonung sind Lidschatten perfekt. Für alle, die selbst gerne mal Ihre persönliche Farbe mischen wollen , gibt es hier ein paar nette Rezepte.



Cremelidschatten mit matten Farbpigmenten 

Farbphase

  • 1,3 g Talkum
  • 0,5 g Stärke
  • 0,2 g Magnesiumstearat
  • 1,5 g Farbpigmente

Fettphase

  • 5 g Jojobaöl oder Brokkolisamenöl
  • 0,2 g Carnaubawachs
  • 0,8 g Bienenwachs

In einem elektrischen Cutter oder im Druckverschlussbeutel werden alle Produkte der Farbphase verrieben. Achten Sie darauf, dass alle Pigmente gut miteinander verrieben wurden. Jojobaöl mit Carnaubawachs und Bienenwachs schmelzen. In diese Schmelze das Pulver der Farbphase rühren und in Lidschattendöschen füllen.

 Talkum dient als Pudergrundstoff. Vermischt man es mit anderen Pulvern und Ölen, sorgt es für einen längeren Halt der Schminke und ist feuchtigkeitsabweisend. Stärke ist ein Zucker. Sie dient als Konsistenzgeber und Verdickungsmittel, damit der Lidschatten nicht zu flüssig ist.  Das Magnesiumstearat, ein Salz, lässt Deinen Lidschatten später besser an der Haut haften. Öle und Wachse sind die Pflege für die Haut, die vor allem vor freien Radikalen schützt und Entzündungen hemmt.

Die Zutaten dafür können Sie hier online oder über den Fachhandel beziehen.

Weitere Kosmetikrezepte finden Sie hier.

Mehr Tipps und Tricks zur Herstellung von eigener Schminke finden Sie unter:

Rein klicken und los shoppen!

Was Sie auch noch interessieren könnte

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Inhalte dieser Website ersetzen im Krankheitsfall nicht den Arztbesuch.

Bildquelle: Claudia Hautumm  / pixelio.de

Von | 2017-08-06T12:20:52+00:00 Dezember 1st, 2013|Kosmetik, Lifestyle|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*