/Kren wirkt antibakteriell

Kren wirkt antibakteriell

Kren ist nicht nur bekannt für seine Anwendung in der Küche. Er hat auch hervorragende Heilkräfte, die antibakteriell wirken. Im Winter sollte er in keinem Kühlschrank fehlen. Lesen Sie mehr dazu:

Kren oder auch Meerrettich genannt ist in Mitteleuropa sehr verbreitet. Seine scharfen Senföle verhindern, dass sich Bakterien vermehren. Aus diesem Grund sollen sie bei Infekten im Körper helfen, besonders bei einer aufkommenden Blasenentzündung und Erkältungen. Weiters fördern sie den Gallenfluss und die Enzymbildung in der Bauchspeicheldrüse.  Kren schwemmt bei Rheumatikern und Gichtkranken Schlacken  aus und stimuliert somit das körpereigene Immunsystem.

Anwendung:

Kren-Breiauflagen
Kren-Breiauflagen helfen bei Kopfschmerzen, hartnäckigem Husten und Hexenschuss oder Ischias.
Die betroffene Stelle sollte man einfetten, mit Öl, Salbe, Melkfett oder Vaseline.  Dann gibt man den frisch geriebenen Kren in ein sauberes Baumwolltuch und legt es auf die betroffene Stelle. Die Auflage bleibt solange auf der Haut, bis es anfängt zu brennen.
Kren-Wein
Mit Kren-Wein kann man Blasensteine austreiben und wirkt stark harntreibend.
Schneiden Sie dazu acht bis zwölf dünne Krenn-Scheiben und geben Sie diese in Glas, dass Sie mit Weißwein übergießen. Der Wein muss dann den ganzen Tag bedeckt stehen und ziehen. Täglich 2 Achtel helfen.

Mit basischer Ernährung schlank und fit bleiben
Der menschliche Körper ist zweifellos ein wahres Wunderwerk der Natur. Die westliche Lebensweise hat jedoch oft Übersäuerung zur Folge. Sauer macht dick, müde,  fördert die Cellulite, Gelenksprobleme  und führt zu Haut und Haarproblemen. Mit basischer Ernährung können Sie dem entgegen wirken. Mehr dazu…
Kräuterkissen selber machen

Kräuterkissen – eine traditionelle Methode Kräuterenergien einzufangen !
Ein alter Brauch ist das Herstellen von Kräuterkissen, die mit getrockneten balsamisch duftenden Kräutern gefüllt waren. Die körpereigene Wärme sorgt bei Verwendung der Kräuterkissen dafür, dass die Düfte während der Ruhezeit eingeatmet werden und ihre Wirkung tun. Mehr lesen Sie hier…





Was Sie auch noch interessieren könnte


Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch.

Bildquellen:

Krenn: Dieter Kaiser  / pixelio.de
Basische Ernährung: gänseblümchen  / pixelio.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*