/Kräuter und Lebensmittel gegen Kälte

Kräuter und Lebensmittel gegen Kälte

Benjamin Thorn  / pixelio.de

Besonders Frauen neigen oft dazu, dass ihnen häufig kalt ist. Die Natur hilft uns mit Kräutern und Lebensmittel unseren inneren Termperaturausgleich zu stärken. Lesen Sie mehr darüber:

Die traditionelle chinesische Medizin beschäftigt sich schon seit Jahrtausenden mit den Energien des Körpers. Ein wesentlich Bestandteil der Ernährung ist auch zu wissen, wie man Kälte und Hitze in den Körper bringt. Menschen, denen besonders im Winter eher kalt ist, sollten dabei folgende Lebensmittel bevorzugen.

Lebensmittel:

Milchprodukte: Schimmelkäse
Getreide: Hafer, Reis
Gewürze: Cayenne Pfeffer, Chillischotten und Chillipulver, Curry, Ingwer (g), Knoblauch, Pfeffer, Piment, Anis, Basilikum (g), Beifuss (g), Bohnenkraut (g), Estragon (g), Ingwer (f), Kardamon, Muskat, Koriander (f), Kümmel, Masala, Lorbeerblatt, Majoran (g/f), Nelke, Oregano (g), Thymian (g), Rosmarin (g), Schnittlauch (g/f), Senf, Süßholz (g/f), Koriandersamen, Dill (g/f)* g= getrocknet, f=frisch
Getränke: hochprozentiger Alkohol, Yogi-Tee
Fleisch: Wild

Ideales Frühstück:

Martin Geiger  / pixelio.de
Der ideale Start in den Tag für Personen, denen oft kalt ist, ist das Frühstück. Für das Frühstück sollte man sich immer Zeit nehmen. Morgens empfiehlt das TCM immer warm zu essen, am besten ein Haferbrei mit Wasser oder Milch gekocht mit Zimt und Kardamon gedämpftem Obst (ggf. Rosinen oder Kompott)oder evtl. mit Gemüse, frischen Kräutern und Pilzen, und zwar in Wasser gekocht und davor 3x mit Wasser überbrüht (200 g Haferbrei), der perfekt sättigt. So startet man gut gewappnet in den Tag und hat dann auch zu Mittag nicht mehr so viel Hunger.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten.
Von | 2017-08-06T12:21:14+00:00 November 26th, 2012|Aufbauend, Ernährung, Kräuter für den Winter, Kräuterhexe|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar