/Kraut das Powerfood

Kraut das Powerfood

In der traditionell mitteleuropäischen ist es gar nicht wegzudenken: Kraut. Vor allem in den Wintermonaten wird das Gemüse gerne gegessen. Es schmeckt nicht nur, sondern wirkt blutreinigend, entgiftend, lebensverlängernd und verjüngend.

Heilwirkung

Sauerkraut enthält bis zu 1,5 % Milchsäure, die unmittelbar auf die Darmflora wirkt. Es damit neben Joghurt und Buttermilch zu den wichtigsten Lebensmittel, die Darmgesundheit förden. Es hilft gegen Blähbauch und bei Magen- und Darmerkrankungen.

Saftkur

In Kombination mit sehr fettreduzierten und gesunden Ernährung wirken bei Magen-, Darmerkrankungen Saftkuren wahre Wunder. 
Bei der Herstellung des Saftes sollte man täglich der Saft im Entsafter selbst hergestellt werden. Dabei sollten zirka  1/2 bis 1 Liter des Krauts über den Tag verteil einnehmen. Die Kur sollte 3 bis 4 Wochen durchgeführt werden.

Sauerkraut

Sauerkraut wirkt ebenso bei Darmerkrankungen heilend. Es enthält im rohen Zustand eine beträchtliche Menge an Vitamin C und beseitigt daher auch jene Krankheitserscheinungen, die auf Vitamin C Mangel zurückzuführen sind, wie z. B. Säuglingsscharbock oder Skorbut.
       

Schon probiert?

Rohes Sauerkraut schmeckt wunderbar mit etwas Leinöl beträufelt als Salat oder als Beilage zu vielen Gerichten.

Was Sie auch noch interessieren könnte


Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten.

Bildquellen: Christa Nöhren  / pixelio.de, Rainer Sturm  / pixelio.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar