/DIY Rasierseife

DIY Rasierseife

Jetzt, wo es draußen immer wärmer wird, kommt auch die Zeit, wo man mal wieder ohne Strümpfe raus kann. Wie wäre es mit einer selbstgemachten Rasierseife?

Rasierseife kaufen kann jeder. Selbermachen ist aber witziger und man weiß was man hat. Es ist relativ einfach und auch schnell gemacht.

Zutaten DIY Rasierseife

  • 30 ml Bio-Flüssigseife (Diese können Sie HIER beziehen.)
  • 30 ml Traubenkernöl (Dieses können Sie HIER beziehen.)
  • 1 EL Bio-Honig
  • 30  Gramm Kakaobutter (Diese können Sie HIER beziehen.)
  • 2 EL Tonerde (Diese können Sie HIER beziehen.)
  • ein paar Tropfen Lavendelöl (Dieses können Sie HIER beziehen.)

Schmelzen Sie dazu die Kakaobutter in einem Behälter im Wasserbad. Fügen Sie dann das Traubenkernöl, den Honig und die Flüssigseife hinzu und mischen Sie es gut durch. Fügen Sie dann langsam die Tonerde hinzu. Nun geben Sie alles weg vom Herd, sodass es langsam kalt werden kann. Nun fügen Sie noch das Lavendelöl hinzu. Verquirrlen Sie alles gut und lassen Sie es in einem Behälter kalt werden.

Buchtipp dazu: Natürlich schön – Die Seifenmanufaktur: Naturkosmetik selber machen von Kathrin Landmann

Rein klicken und los shoppen!

Anwendung

Tragen Sie einen Teil auf die Haut auf bis es schäumt und dann rasieren Sie die betroffene Stelle.


Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. pix1:©  © Robert Przybysz/ Fotolia.com / Nr. 80314972 

Ihre  Kräuterhexe – Schnu

Von | 2017-08-06T12:19:58+00:00 April 13th, 2017|Haut, Kosmetik, Kräuter für den Frühling, Kräuter für den Sommer|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar