/Bäuerliche Salbenrezpete in der Übersicht

Bäuerliche Salbenrezpete in der Übersicht

Schon seit Jahrhunderten stellen Menschen Arzneien selber her. Finden Sie hier alt überlieferte bäuerliche Rezepte für die Salbenherstellung zu unterschiedlichen Krankheitssymptomen.

Alant 

Die gut gereinigte  und fein geschnittene Wurzel wird mit etwas Wasser unter ständigen Zerstoßen und Rühren zu einem Brei leicht gekocht. Noch warm, wird Schweineschmalz beigemengt, die gut verrührte warme  Mischung  durch ein Tuch in den Zur Aufbewahrung vorgesehen Tiegel geseiht. Bei Muskelrisse und Brüche die Salbe auf die betroffene Stelle schmieren.

Beinwell – Beinwurz 

Beinwell/Beinwurz ist eines der besten Heilmittel und der besten Wundmittel und hilft bei Verletzungen aller Art, Schnittwunden, Risse, Quetschungen, Knochenbrüche, Narben und Blutergüssen.  Man lässt die frisch gesammelte und gereinigte Wurzel in Schweineschmalz gut ausprasseln (in der Pfanne flüssig werden lassen), seiht das Ganze durch ein sauberes Leintüchlein bzw. Geschirrtuch in einem Behälter (mit Alkohol sterilisiertes, verschließbares Gefäß) – das Tuch gut auspressen. Dieses Fett, wieder erkaltet, ergibt die Wundsalbe.

Hauswurz

Hilft gegen Brandwunden, Wunden, Insektenstiche, Gicht, Geschwüre und Entzündungen. In warmem flüssigem Schweinefett der flüssige frisch ausgepresste Saft hinzugefügt, vermengt und in einem Gefäß erkaltet.

Majoran

Hier hilft er vor allem gegen Muskelschmerzen, steifen Gelenken und nach zu langen Fußmärschen. Stellen Sie die Salbe nach folgenden Salbenbasisrezept her, dazu fügen sie 15 Tropfen des ätherischen Majoranöl hinzu.

Ringelblume

Ein ähnliches Einsatzgebiet wie Hauswurz hat die Ringelblumensalbe,  die in keiner Hausapotheke fehlen sollten. Erweitertes Ringelblumensalbenrezept:
250 ml Bio-Rapsöl
50 g Bienenwachs
50 g Sheabutter oder Kakaobutter (oder auch gemischt)
2 Hände voll Ringelblumenblüten, kleingehackt

Die Zubereitung erfolgt nach dem Grundrezept.



Generell gilt,

bäuerliche Salben basieren häufig auf der Basis von Schweineschmalz. Wenn Sie aber nicht tierische Produkte dafür verwenden möchten, befolgen Sie dieses Grundrezept. Die Zutaten dazu können Sie ganz einfach online über folgenden Webshop bestellen, oder Sie kaufen die Zutaten in Apotheke und/oder Reformhaus.

Rosskastaniencreme selbst gemacht
Sie schmecken nicht nur gut, sondern finden auch schon seit Jahrhunderten Anwendungen in der Volksheilkunde. Mehr dazu lesen Sie hier…

Darmreinigungstrank
Ein Rezept aus der Hexenküche. Der natürliche Darmreinigungstrank. Zutaten und Anleitung finden Sie hier…

Mit basischer Ernährung schlank und fit bleiben
Der menschliche Körper ist zweifellos ein wahres Wunderwerk der Natur. Die westliche Lebensweise hat jedoch oft Übersäuerung zur Folge. Sauer macht dick, müde,  fördert die Cellulite, Gelenksprobleme  und führt zu Haut und Haarproblemen. Mit basischer Ernährung können Sie dem entgegen wirken. Mehr dazu…

Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch.

Bildquellen:
Alant: Peter Röhl  / pixelio.de
Beinwell: Maria Lanznaster  / pixelio.de
Hauswurz: Rosel Eckstein  / pixelio.de
Majoran: dreiucker  / pixelio.de
Ringelblume: Geliwo/ pixelio.de
Rosskastanie: birgitH  / pixelio.de
Darmreinigung: sigrid rossmann  / pixelio.de
Basische Ernährung: gänseblümchen  / pixelio.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*