Die Benefits von Arganöl


In Marokko kennt man das Geheimnis von Arganöl schon seit Jahrhunderten. In der Herstellung zählt es zu den teuersten Ölen, daher wird es primär in der Kosmetik angewendet. Doch das Öl kann viel mehr. Lesen Sie mehr über die heilende Wirkung von Arganöl.

Ich bin ein Fan von Arganöl und verwende es schon seit Jahren. Arganöl beinhaltet beinahe 80 % ungesättigte Fettsäuren, welche für intakte Zellen eine tragende Rolle spielen. Diese befeuchten die menschlichen Zellen, ohne körpereigene Feuchtigkeitsmechanismen zu blockieren.

Folgende Wirkstoffe beinhaltet das wertvolle Arganöl

  • Linolsäure gegen Falten und brüchige Fingernägel. Linolsäure schützt Organe und die Darmschleimhaut.
  • Phytosterine: Diese sind wichtig für den Hautstoffwechsel
  • Triterpenoide: Sie unterstützen Galle, Herz und Leber, neutralisieren zudem krebsfördernde Substanzen.
  • Vitamin E: hilft vernarbte Hautstellen (z. B. nach einer Schwangerschaft) oder verbrannte Haut (z. B. Sonnenbrand) zu heilen
  • Sie beinhalten eine Vielzahl an Antioxidantien, die den Alterungsprozess reduzieren
  • Saponine: reduzieren Falten
  • Des Weiteren verfügt es über entzündungshemmende Eigenschaften, wodurch arthritische und rheumatische Beschwerden reduziert werden.
Arganöl können Sie essen oder als Öl auf die Haut geben. Achten Sie jedoch beim Kauf auf Bioqualität.

Arganöl kaufen

Rein klicken und los shoppen!

Was Sie auch noch interessieren könnte... 




Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. pix1 © Picture Partners/ fotolia.com /Nr. 110723276 



DISCLAIMER: Information on www.schnu1.com is not reviewed or endorsed by the FDA and is NOT intended to be substituted for the advice of your health care professional. If you rely solely upon this advice you do so at your own risk. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen