Was tun bei träger Verdauung?

Wenn die Verdauung träge ist, fühlt man sich nicht wohl. Jeder von uns kennt vermutlich das Problem der Verstopfung und wie negativ sie unseren Alltag beeinflusst. Nicht jeder möchte ein Abführmittel nehmen, da Mutter Natur auch hier gute Lösungen kennt. Lesen Sie hier wie sie ganz einfach eine Feigenwurst herstellen können.


Auf chemische Abführmittel wird man auch schon mal rasch abhängig. Wer das nicht will kann mit Hilfe der Natur dem entgehen und ganz einfach gegen einen trägen Stuhl ankämpfen. Maria Treben, empfiehlt in Ihrem Buch, Gesundheit aus der Apotheke Gottes, die Zubereitung sei Feigenwurst.

"Ein halbes Kilo Feigen werden gewaschen und durch den Fleischwolf gedreht, mit 5 g Sennesblättermehl zu einem Teig geknetet. Würste formen, in Folien eindrehen und im Kühlschrank aufbewahren. Morgens nüchtern wird täglich ein haselnussgroßes Stück, für Kinder ein Drittel davon, so lange genommen, bis sich eine normale Verdauung einstellt."

Dazu sollten Sie täglich mind. 2,5 Liter Wasser trinken und jeden Tag rund 30 Minuten spazieren gehen.

Feigen bekommen dazu am Markt. Bei Sennesblättermehl handelt es sich um da Heilkraut Sennes, das schon die alten Ägypter verwendeten. Dieses hat eine abführende Wirkung. Diesen beziehen Sie am besten aus der Apotheke.

Mehr Kräuterrezepte von Maria Treben können Sie in diesem Buch nachlesen:


Rein klicken und los shoppen!






Was Sie auch noch interessieren könnte... 



Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. Bildquellen: pix1: © © George Dolgikh / fotolia.com / Nr. 95615952
DISCLAIMER: Information on www.schnu1.com is not reviewed or endorsed by the FDA and is NOT intended to be substituted for the advice of your health care professional. If you rely solely upon this advice you do so at your own risk. 



Ihre  Kräuterhexe - Schnu 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen