Die Rose, die Königin der Blumen

Nun ist gerade die Jahreszeit, wo die Rosen blühen. Die Königin unter den Blumen erfreut nicht nur seit Jahrhunderten die Menschen an ihrem Anblick. Sie hat auch eine heilende Wirkung. Lesen Sie mehr über diese wundervolle Pflanze.

Mai und Juni ist die große Zeit der Rosenblüten. Rosenblätter bzw. Rosenwasser wirkt auf der Haut adstringierend (zusammenziehend), erfrischend und beruhigend. Rosenwasser ist ein Hydrolat, welches als Nebenprodukt bei der Rosenöldestillation entsteht.

roses

Rosenblütenwasser

Wer jetzt auf einem Spaziergang der blühenden Heckenrose begegnet kann ihre Blüten sammeln und über Nacht in Wasser einlegen. Dieses "Rosenwasser" kann am nächsten Tag als Lotion für das Gesicht verwendet werden (nur am selben Tag verwendbar, weil keine Konservierung!) Oder probieren Sie folgendes Rezept:

  • 8 g getrocknete Rosenblütenblätter
  • 150 ml Weißwein
  • 75 ml Rosenwasser

Zubereitung

Rosenblütenblätter in eine dunkle Flasche mit weitem Hals füllen und mit dem Wein aufgießen. Verschließen und 14 Tage dunkel und mäßig warm stehen lassen. Ab und zu schütteln.
Durch ein Tuch abseihen, die Rosenblätter gut ausdrücken. Mit dem Rosenwasser aufgießen, in eine dunkle Flasche füllen und beschriften.

Wirkung

Das duftende Gesichtswasser fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an. Es ist besonders gut geeignet, um die anspruchsvolle, trockene und nervöse Haut, die zu Rötungen neigt, zu klären und zu beruhigen.

Anwendung

Nach der Reinigung eine kleine Menge Gesichtswasser auf ein Wattepad geben und damit das Gesicht abtupfen.

6 Monate haltbar

Buchtipp dazu 


Petra Doleschak "Kosmetik selbst gemacht"

Rein klicken und los shoppen!


Haben Sie schon einmal einen Rosenblütensirup probiert? HIER geht es zum Rezept.




Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch. pix1:. P Edith Huber Fotolia.com,2. Pix pix:© greenpapillon - Fotolia.com

DISCLAIMER: Information on www.schnu1.com is not reviewed or endorsed by the FDA and is NOT intended to be substituted for the advice of your health care professional. If you rely solely upon this advice you do so at your own risk. 



Ihre  Kräuterhexe - Schnu 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen