Die 9 wichtigsten ätherischen Öle, um über den Winter gesund zu bleiben

Besonders in der kalten Jahreszeit streikt das Immunsystem mal immer wieder und wir müssen in den Kampf ziehen, um uns gegen Keime zu schützen. Lesen Sie hier, mit welchen 9 wichtigsten ätherischen Ölen Sie sich hierfür wappnen können.

Ätherische Öle sind gute Verbündete im Kampf gegen Grippe und Erkältungen. Egal, ob man sie nun inhaliert, das Raumklima damit verbessert, oder sie in Kosmetik verarbeitet. Das wichtige dabei ist, dass Sie Bio-Öle verwenden und keine synthetischen Parfumöle. Diese sind zwar ein wenig teurer, können aber auch für Kosmetikanwendung längere Zeit verwendet werden.

  1. Thymian
    Stärkt das Immunsystem und wirkt sehr gut bei Keuchhusten und Husten. So können Sie beispielsweise ein Öl aus 20 ml Mandelöl mit 6 Tropfen Thymianöl herstellen. Damit die Brust einreiben. Die gleiche Mischung können Sie verwenden, um Muskelzerrungen zu behandeln.
  2. Oregano
    Wirkt antibakteriell und ist eines der wichtigsten Öle um das Immunsystem zu stärken. Das ätherische Öl wirkt gegen Infektionen. Am besten regelmäßig inhalieren.
  3. Ysop
    Unterstützt vor allem die Bronchien, Atemwege und die Lunge. Er hilft auch, wenn ein lästiger Husten nicht weg geht.
  4. Rosmarin
    ist antibakteriell und schützt vor Erkältungen. Probieren Sie dazu diese Salbe aus.
  5. Eukalyptus
    Ist eines der bekanntesten Öle im Kampf gegen Viren. Es sorgt dafür, dass Sie wieder richtig gut durchatmen können und dass die Schleimhäute auch wieder abschwellen. Sie finden Eukalyptus in zahlreichen Salben und Hustenzuckerln. Versuchen Sie auch dieses Dusch- und Körperöl dazu.
  6. Orangen
    Orangenöl wirkt antibakteriell, antivial und antiseptisch. Da es auch entspannt, ist es besonders gut für die Duftlampe am Abend geeignet. Direkt können Sie es mit einem Bad probieren.
  7. Ingwer
    Ist einer der wichtigsten verbündeten im Kampf gegen Grippe, Erkältung,Viren und ist schmerzlindernd. Mehr dazu können Sie auch hier nachlesen.
  8. Douglasie
    Wird aus einem Nadelbaum gewonnen, der im norden Amerikas und Kanada heimisch ist. Das Öl ist einer der wichtigsten Verbündeten im Kampf gegen Bronchialerkrankungen. Verwenden Sie es in folgendem Einreibeöl:

    - 60 ml Mandelöl
    - 10 Tropfen Douglasie
    - 10 Tropfen Ysop
    - 5 Tropfen Eukalyptus
    - 3 Tropfen Teebaumöl

    Mit diesem Öl mehrmals täglich Brust und Rücken einreiben.
  9. Lavendel
    Neben seiner entspannenden Wirkung, hilft er auch bei gegen Erkältungen. Geben Sie vor dem Schlafengehen eine Mischung aus Lavendel-, Rosmarin- und Kamilleöl in die Duftlampe.

Buchtipp dazu

Rein klicken und los shoppen!

Was Sie auch noch interessieren könnte...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen