Die Heilkraft der Himmbeere

Sie ist gerade in unseren heimischen Supermärkten frisch erhältlich; die Himbeere. Neben ihren Vorzügen in der Küche, wird sie auch schon seit Jahrhunderten in Volksheilkunde auch für therapeutische Zwecke eingesetzt.




Himbeersträucher lieben sonnige Waldränder und sonnige Hänge. Sie bevorzugen gute Böden und gelten daher als Standortanzeiger für gut erhaltenen Böden. Neben ihrer Verwendung in Küche haben die roten Beeren noch viel mehr zu bieten.

Heilwirkung

  • Himbeeren haben eine hervorragende Heilkraft, wenn man sich diätisch ernähren muss. (Z.B. bei Nierenleiden, Diabetes, Gallenleiden und Magen-/Darmerkrankungen). Dafür sollten die frischen reifen Früchte gegessen werden.
  • Ebenso wurden Erfolge gesehen bei rheumatischen Beschwerden.
  • Himbeerblättertee soll gegen Hautausschläge und Keuchhusten getrunken werden.
  • Weiters wirkt der Tee blutreinigend. Aus der Volksheilkunde traditionell überliefert empfiehlt sich folgende Teemischung als Blutreinigungstee:

    50 g Himbeerblätter,
    50 g Brombeerblätter
    100 g Brennnesselblätter
    50 g Holunderblätter
    50 g Löwenzahnwurzel

    1 TL auf eine Tasse Aufguss, 2-3 mal täglich getrunken.

Weitere Rezepte dazu finden Sie hier


Rein klicken und los shoppen


Was Sie auch noch interessieren könnte...

Ihre  Kräuterhexe - Schnu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen