Kräuter bei erhöhtem Colesterinspiegel

Himi / pixelio.de
Immer mehr Personen leiden an einem zu hohen Colesterinspiegel. Cholesterin ist eine fetthaltige Substanz, die von Natur aus im Körper vorkommt und eine wichtige Rolle beim Aufbau aller Zellen spielt. Jedoch zuviel davon im Blut kann das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen. Lesen Sie hier wie Sie mit Kräuter und der Hilfe der Natur den Colesterin senken können.





Ehrenpreis hilft

Ehrenpreis ist nicht nur ein vorzügliches Heilkraut, dass nicht nur bei Milz-, Leber- und Gallenleiden hilft. 2 Tassen täglich über 8 Wochen eingenommen helfen nachhaltig den Colesterin zu senken.

sparkie  / pixelio.de  

Oregano-Auzug

Schon die alten Griechen wussten um die Heilwirkung von Oregano. Gegen Colesterin hilft am bester ein Oregano-Auszug. Dazu Man  circa 500 ml native Olivenöl und gibt zirca 250 g der Oregano dazu, dieser sollte das Heilkraut vollständig mit Öl bedeckt sein. Lassen Sie dies für ungefähr drei Stunden leicht sieden. Nachdem das Öl abgekühlt ist, kann man den Oregano absieben. Zur Aufbewahrung füllt man es in einer dunkle Flasche und lagert es möglichst kühl.Man nimmt davon dreimal täglich 1 Esslöffel voll ein, und zwar 3 Wochen lang, setzt dann 1 Woche aus und wiederholt die Anwendung 3 Wochen lang.



Wussten Sie, dass

laut einer Studie, die jetzt auf der Tagung "Experimental Biology 2011" in Washington DC vorgestellt wurde, 75 Gramm getrocknete Apfelscheiben täglich binnen eines halben Jahres den LDL-Cholesterinwert um 23 Prozent senken?

Literatur dazu:


1 Kommentar:

  1. Hallo,
    bitte mal vorbeischauen: http://makeupbloglina.blogspot.de/
    LG

    AntwortenLöschen