Heilpflanzen gegen Kopfschmerzen

Nelkenwurz/Harald-KU  / pixelio.de
Jeder Mensch hat in seinem Leben schon einmal an Kopfschmerzen gelitten. Schnell greift man zu einer Pille. Doch das ist nicht immer notwendig. Es gibt Helfer aus der Natur, die sehr effizient gegen den Schmerz wirken. Lesen Sie mehr über die unterschiedlichsten Methoden der Kopfschmerzbekämpfung.





Kopfschmerzen kann natürlich die unterschiedlichsten Ursachen haben und sollten, wenn sie zu intensiv sind immer vom Arzt behandelt werden. Die Natur kennt auch einige Wirkstoffe, die den Schmerz schnell verschwinden lassen.

Nelkenwurz

Bei Anwendungen von Nelkenwurz verwendet man die frische Wurzel. Dazu gibt man 50 g der frischen Wurzeln in 1 Liter kochendes Wasser. Diese muss  5 Minuten kochen und dann abgeseiht werden. Von dieser Zubereitung trinkt man 1 Tasse.

sigrid rossmann  / pixelio.de

Pfefferminze

Die Anwendung erfolgt am besten in Form des Pfefferminztees, wobei  1 bis 1 1/2 Teelöffel des Blättertees für eine Tasse verwendet werden. Pfefferminztee ist ein Heiltee und sollte auf keinen Fall länger als 3 - 4 Tage konsumiert werden, da sich ein längerer Genuss negativ auf das Herz auswirken kann.



M. Großmann  / pixelio.de


Kamille

Man gibt 5 g Blüten der echten Kamille oder 20 g der römischen Kamille in 1 Liter kochendes Wasser. Die Blüten müssen vor dem Abseihen mindestens 5 Minuten ziehen. Diesen Tee über den Tag verteilt trinken.




Lesen Sie mehr dazu hier nach

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen