Avokadomaske gegen trockene Haut

© Subbotina Anna - Fotolia.com

Unsere Haut ist der erste Schutzmechanismus unseres Körpers um Krankheitserreger daran zu hindern, in den Körper einzudringen.
Dadurch ist sie einer ständigen Belastung ausgesetzt. Neben Heizungsluft und Kälte erfährt sie zusätzliche Strapazen durch Make-up, zum Teil ungesunde Ernährung und Stress. Gesichtsmasken können da helfen. Lesen Sie hier über die heilende Wirkung der Avokado für trockene Haut.







Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit wird die Haut sehr häufig trocken. Gerade dünne Haut im Gesicht ist manchmal sehr empfindlich und durch die starke Beanspruchung trocken und schuppig.


Die Industrie kennt eine Vielzahl von chemischen Produkten, die es dafür im Handel zu beziehen gibt. Dennoch gibt es immer mehr Menschen, die eben auch diese chemischen Produkte nicht vertragen. Die Natur kennt hier auch Hilfe, nämlich mit der Avokado. Avokados schmecken nicht nur gut, Sie haben auch einen großen Anteil an Vitamin E, das besonders trockene Haut schützt.

Rezept

Diese Maske hält die Haut elastisch und lässt kleine Fältchen verschwinden und schützt vor dem Austrocknen


  • Zerdrücken Sie das Fleisch einer halben Avocado.
  • Mischen Sie den Brei mit 1 TL Joghurt und 1/2 TL Honig.
  • Tragen Sie die Maske auf.
  • Spülen Sie sie nach 10 Min. mit lauwarmem Wasser ab.

Trockene Haut wird durch die reichhaltige Avocado blitzschnell samtweich.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de


Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen