Wie Honig unser Blut beeinflusst


Dem Honig, verdanken die Götter der griechischen Mythologie ihre Unsterblichkeit. Das gilt auch für die nordische Gottheit Odin, der seine Weisheit und Kraft aus dem Honig bezogen haben soll. Hippokrates, der wohl berühmtester Arzt des Altertums, wird in Sachen Honig schon etwas konkreter: Er wusste vom positiven Einfluss des Honigs auf unser Blut. Erst in unserer Zeit, genauer gesagt in den letzten zwanzig Jahren, haben Ärzte in Deutschland, England und Amerika damit begonnen, die therapeutische Wirksamkeit des Honigs genauer zu erforschen. Mehr dazu lesen Sie hier:

Wie hilft Honig?

Honig verhindert bakterielles Wachstum: Er entzieht den Zellen der Bakterien Wasser, sodass diese schrumpfen und absterben. Zusätzlich enthält Honig Glukoseoxydase. Das ist ein Enzym, das ständig zu desinfizierendem Wasserstoffperoxid umgewandelt wird. Neben den bereits bekannten Heilwirkungen von Honig bei Erkältungen, Hautleiden, geistiger Abgespanntheit hat der Honig eine besondere Wirkung auf unser Blut. Er wirkt:
  • blutbildend
  • bei niedrigem Blutdruck
  • bei starkem Blutverlust
  • verbessert die Bildung von Blutkörperchen
  • blutreinigend

Blutreinigung

Einmal im Jahr sollte man eine Blutreinigung durchführen. Die Kur sollte 14 Tage lang andauern. Man mische für die Kur folgende Teesorten zu gleichen Teilen:
Man wende die bereits beschriebene Honigkur an.

Hinweis: Honig - leider nichts für unsere Kleinsten

Es wird grundsätzlich davon abgeraten Babys im Alter von bis zu einem Jahr Honig in jeglicher Form zu geben. Honig kann grundsätzlich Bakterien aus der Umwelt enthalten, die sich im Darm von Babys, die jünger sind als ein Jahr explosionsartig vermehren können und deren Gift Lähmungen hervorrufen kann. Bei älteren Kindern und bei Erwachsenen besteht diese Gefahr aufgrund einer stabilen Darmflora nicht.


Wer mehr über Honigkuren nachlesen möchte sollte sich die 'Kräuterbibel' von Willfort leisten. Dieses Buch ist nicht ganz billig und hat auch keine bunten Bilder. Ich kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass mir dieses Buch durch mehrere Krankheiten geholfen hat. Das Buch ist ein Klassiker und man hat es sein Leben lang. Natürlich muss jeder selbst entscheiden, wofür er sein Geld ausgibt... Wenn man nur daran denkt, was ein neues Iphone kostet.... und das wird bestimmt kaputt.. Ich habe die fast € 60,- vor zehn Jahren in den Willfort investiert und mehrere Krankheiten heilen könne.



Rein klicken und los shoppen!



Was Sie auch noch interessieren könnte...

Ihre  Kräuterhexe - Schnu

Kommentare:

  1. cooler artikel, tolle seite mein kompliment würde mich freuen dich auch auf meiner seite www.worldbasar.blogspot.de begrüssen zu dürfen

    AntwortenLöschen