Was tun im Garten im August?

Astern/Angelika Wolter  / pixelio.de
Der August gehört ja zu den schönsten Monaten im Garten. Man die Blumen, Kräuter und Gemüsepracht so richtig genießen. Dennoch gibt es ein paar Punkte, die Sie beachten sollten. Mehr dazu hier:




Strauss mit Sommerblumen
gänseblümchen/ pixelo.de

Einige Gemüsesorten benötigen im August noch speziell pflege:

  1. Sähen Sie: Chinakohl, Feldsalat, Romanasalat, Wintersprinat und Rettich
  2. Pflanzen Sie Gemüse für den Herbst: Endiviensalat, Grünkohl, Rosenkohl und Kohlrabi

Im Kräutergarten:

  1. Kräutersträuße anfertigen: In Österreich und Süddeutschland ist es Tradition, vom 15. August bis 12. September Kräuter zu sammeln. Die Kräuter werden zu Sträußen gebunden, in der Kirche geweiht und dann getrocknet. In einem Strauß müssen sieben verschiedene Kräuter sein. Im Winter brüht man daraus Tee.
  2. Die Aussaat von Petersilie ist im Spätsommer besser als im Frühjahr. Der Boden ist jetzt noch erwärmt, sodass sich die Keimdauer von fünf Wochen auf zwei bis drei Wochen reduziert. 

Mehr dazu nachlesen:




Kommentare:

  1. Hey,

    schöner Blog.
    Ich bin durch dich bei Google aufmerksam geworden.
    Dort habe ich gelesen, dass du Lust auf Gegenseitiges Verfolgen hast.
    Ist das noch aktuell?

    Schreib dir doch einfach ein Kommentar bei mir.

    Liebste Grüße.

    AntwortenLöschen