Der Schutzengel aus der Natur - Engelwurz


Oft hört man die Leute sagen, da habe ich wieder Glück gehabt, oder ein Schutzengel war an meiner Seite. Es gibt auch Pflanzen in der Natur, die man als wahre Schutzengel bezeichnen kann. Einer davon ist der Engelwurz.


Engelwurz  auf Latein Angelica archangelica, beschreibt  quasi die höchste Potenz an himmlischer Beistandskraft, die es geben kann. Nun,  ob dies so ist, können wir vermutlich hier nicht überprüfen, dennoch hat die Pflanze eine imponierende Heilkraft.

Heilende Wirkung:

In allen Teilen der Pflanze befinden sich ätherische Öle , Pektin, Bitterstoffe und Stärke. Innerlich als Tee eingenommen, kann die Arznei-Engelwurz den Magen stärken, die Verdauung ausgleichen, das Blut reinigen und die Nerven beruhigen. In der Volksheilkunde im Mittelalter verwendete man Engelwurz für allerlei Zauber, zum Beispiel einen Verjüngungstrank. Sie wurde aber auch vielerorts als Heilmittel angewendet. Auch gegen Alkoholsüchtig, dem Rauchen oder gar der Tollwut wurde sie eingesetzt.

Ernte:

Von dem Kraut Engelwurz kann man sowohl die frischen Blätter und Blattstiele während der Frühjahrs- und Sommerszeit ernten. Die Wurzelstöcke hingegen gräbt man am besten erst im Herbst, also bald, des 2. Wuchsjahres oder im darauffolgenden Frühling aus. Beim selber sammeln sei aber Vorsicht geboten! Es besteht eine Verwechslungsgefahr mit dem tödlich giftigen Wasserschierling, deshalb sollte man die Pflanze sehr gut kennen, bevor man sie sammelt.

Engelwurz-Likör:

60 gr Engelwurzsamen
8 gr Samen des Fenchels
8 gr Samen des Anis 6 gr Samen des Korianders
Geben Sie dazu einen Liter Korn oder Branntwein. Dies lassen Sie 8 Tage lang ziehen und geben dann ein halbes Kilo Zucker, gelöst in einen Liter Wasser. Dieser Likör hilft gegen Blähungen und regt die Verdauung an.

Engelwurz-Bad:

Gegen Depressionen und Traurigkeit kann man es auch als Badezusatz verwenden. Man nimmt man 100 g zerkleinerte Wurzel der Engelwurz, die man 2 Stunden lang in 2 Liter kaltem Wasser ansetzt und dann gut aufkocht, um dies abschließend abzuseihen und den Tee dem Badewasser beizufügen.




Darmreinigungstrank
Ein Rezept aus der Hexenküche. Der natürliche Darmreinigungstrank. Zutaten und Anleitung finden Sie hier...






Mit basischer Ernährung schlank und fit bleiben
Der menschliche Körper ist zweifellos ein wahres Wunderwerk der Natur. Die westliche Lebensweise hat jedoch oft Übersäuerung zur Folge. Sauer macht dick, müde,  fördert die Cellulite, Gelenksprobleme  und führt zu Haut und Haarproblemen. Mit basischer Ernährung können Sie dem entgegen wirken. Mehr dazu...



Honigkur bei Hautleiden
Auch in der Kosmetik findet Honig schon seit Jahrtausenden seine Anwendung. Nicht zu unterschätzen ist die heilende Wirkung bei Problemen mit der Haut. Immer häufiger wird er daher auch in der Schulmedizin vor allem im Bereich der Wundheilung eingesetzt. Hier einige schon in Vergessenheit geratenen Rezepte...









Weitere Infos dazu finden Sie unter genannten Quellen. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte der Website ersetzen nicht den Arztbesuch.

Bildquellen:
Ehrenpreis:  Katharina Wieland Müller  / pixelio.de
Darmreinigung: sigrid rossmann  / pixelio.de
Basische Ernährung: gänseblümchen  / pixelio.de
Bienen: Maren Beßler/ Pixelo.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen