The good wife


Die Drama-Serie „The Good Wife“ stellt Alicia Florrick, die von Julianna Margulies dargestellte Ehefrau eines Politikers ins Zentrum, der wegen einiger Verfehlungen im Gefängnis landet. Obwohl in nicht mehr ganz jungem Alter wagt Alicia den Einstieg in ihre ursprünglich geplante Karriere als Strafverteidigerin, nachdem das Familieneinkommen mit der Inhaftierung ihres Mannes ausbleibt. In einer renommierten Anwaltskanzlei steigt Alicia ein, wo einer ihrer Studienkollegen zu den Chefs gehört.




Ihr ganzes Leben lang hat Alicia Florrick an der Karriere ihres Ehemannes Peter (Chris Noth) mitgearbeitet. Da blieb ihr keine Zeit für eine eigene Karriere. So ließ sie die Jurisprudenz bereits nach ihrem ersten Berufsjahr wieder sein. Peter brachte es bis zum gewählten Staatsanwalt von Cook County (Chicago und Umgebung) bis ein Sex- und Korruptionsskandal seiner Karriere ein jähes Ende bereitete. Während Peter Prostituiertenbesuche zugab, bestritt er vehement die Korruptionsvorwürfe, die ihn zunächst ins Gefängnis brachten.

Nachdem der erste Prozess gegen Peter das Familienvermögen verschlungen hatte, suchte sich Alicia Arbeit als Anwältin, um sich und die beiden Teenager Grace und Zach zu versorgen. Alicia fand einen Job bei der renommierten Kanzlei ihres alten Freundes Will Gardner (Josh Charles). Doch dort muss Alicia beständig um ihre Anstellung kämpfen: Die Zeiten sind schlecht, und die Kanzleipolitik ist komplex. Und da ihr untreuer Mann im Gefängnis sitzt, muss sich Alicia die Frage nach den eigenen Wünschen für die Zukunft stellen.

„The Good Wife“ handelt von der Arbeit von Alicia als Anwältin mit wöchentlich in sich abgeschlossenen Fällen. Die Handlung um ihr Privatleben, den Kampf ihres Mannes Peter um seine Rehabilitation - vor dem Gesetzt wegen der von ihm für Unwahr proklamierten Korruptionsvorwürfe, vor seiner Frau als fehlbarer Ehemann - sowie die Kanzlei bildet das verbindende Rückgrat der Serie.

Die 2. Staffel läuft zur Zeit in Kabel 1. Ein must have für alle Krimi- und Anwaltserienfans.


Was Sie auch noch interessieren könnte:


Hat Ihnen der Beitrag gefallen, dann bewerten Sie ihn bitte hier:



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen